Filmbericht: SALT

Ich ging gestern Abend, gegen 19:30 von zuhause weg. Mein Patenonkel verschleppte mich ins Kino :). Eigentlich hatten wir vorgehabt in den Film Inception zu gehen, doch wir hatten eher Lust auf etwas wo nicht so viel gedacht werden muss. So kamen wir zu dem Entschluss in den Film SALT mit Angelina Jolie und Liev Schreiber zu gehen. Also kaufte er die Karten und ich drückte mich schon mal beim Essen und Trinken herum. Nachdem wir uns auch etwas zu Essen und Trinken besorgt hatten, setzten wir uns in den Film und losgings´(übrigens:Vom Film „Die etwas anderen Cops“ machte der Trailer einen guten Eindruck)!

Die Handlung:Die Frau und CIA-Top Agentin Evelyn Salt hat heute Hochzeitstag. Doch auf dem Weg nach Hause zu gehen wird ein seltsamer Überläufer des Namens Orlov eingeliefert. Schlecht für Salt:Der Mann behauptet das sie der Attentäter an dem Tag X sei. Der Tag der Zerstörung Amerikas! Salt will zu ihrem Mann doch das CIA lässt sie nicht gehen, und so entsteht eine wilde Hetzjagd. Deshalb tarnt sie sich doch geschickt als Russische Attentäterin, was sich als schwerer Fehler erweist. Sie ist eine Top ausgebildete Sowjet-Agentin, die als Kind der Mutter genommen wurde und von klein an zu einer Kampfmaschine ausgebildet wurde(schon etwas Spartanisch…).Aber sie lebt schon seit Jahren in Amerika und hat hier sogar einen Mann! Also ist es vielleicht gar keine Tarnung, und sie ist ein Maulwurf und wartet auf ihren Einsatz? Sie geht dann nach Russland wo sie ihren als Geisel genommenen Mann sieht, wie er erschossen wird. Das gibt Rache! Und wie!!! Für Actionfans: Köstlich! Und so gerät Evelin Salt zwischen alle Fronten. Doch wie alles genau ist und wie es ausgeht müssen sie selbst herausfinden…(ein bisschen Werbung kann nicht schaden :))

Kritik:
Etwas total unrealistisches ist nicht unbedingt dabei, außer dass sie hin und wieder mal alleine mit 10 Bodyguards des Präsidenten fertig wird…Im Großen und Ganzen ist der Film sehr,sehr unterhaltsames und gelungenes Popcorn Kino, dass bei einem Filmeabend richtig Spaß macht, und für den die FSK ab 16 nicht wirklich gerechtfertigt ist…Doch wer es mag bei Filmen viel zu denken, der ist hier eher bei der falschen Adresse…

Bewertung(10 ist das Beste 1 das Schlechteste):

Ich steh auf viel Action, nur die coolen oder lustigen Sprüche haben gefehlt, doch es war auch kein Meisterwerk für die Ewigkeit, darum:
Mit Glück noch 8.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: