Was wird das für ein Sommer?


Jaja, was wird das für ein Sommer?
Gestern, Ende Mai wohlgemerkt, 30°C !!!!!!!!
Doch heute letzter Maitag: Windig und regnerisch, wie in letzter Zeit öfter; Der Frühling halt…

Aber was denkt ihr? was ein Sommer wird das werden? Hier die Umfrage:

Fluch der Karibik 4 – Fremde Gezeiten


Fluch der Karibik 4 – Fremde Gezeiten, doch auch ein fremder Film?
Nein!
Doch ist das schlecht?
NEIN!!!
Der Film ist voll mit dem wohlbekannten „Fluch der Karibik“-Charme doch bringt auch neue und vor allem gute Ideen hinein. Am Ende jedoch hat der Film, unübersehbar, etwas von dem ersten Indiana Jones Streifen.
Doch das ist eines der ganz wenigen Mängelchen die ich zu bringen habe.
Denn der Film übertrifft 2 seiner ersten 3 Vorgänger ganz klar und auch den ersten will ich mir noch einmal ansehen bevor ich sage er hält mit!
Leider kennt man gerade mal 4 Figuren aus den Vorgängerstreifen.
Trotzdem ist der Film ein nicht nur unterhaltsamer Film sondern ein Kino-Muss.
Denn jede einzelne Figur hat mindestens eine richtig gute Szene. Mit Ausnahme des Johnny Depps mit neuer Stimme, denn dieser unterhält das Publikum den ganzen Film über auf’s Beste!
Eine starke Veränderung zu Ende der Welt gibt es jedoch: Mehr Humor, mehr „Suche“, weniger Kämpfe.
Jedoch ist der Film deswegen nicht geeigneter für die ziemlich kleinen. Das hat der Streifen jedoch hauptsächlich einer Schlussszene zu verdanken.
Daher: 9/10
Die Schauspieler machen wieder alle einen richtig guten Job und sind nicht darstellerisch unterfordert, wie es im Trailer vielleicht rüberkommen mag. Und der Streifen ist rundum gelungene Top-Kinounterhaltung. Ein Muss!
Captain Barbossa ist wieder der altbekannte Vollblutpirat, Penelope Cruz hat unheimlich lustige Ausraster, auf Spanisch in denen sie zumeist Captain Jack an die Gurgel will, einen überzeugend bösen Blackbeard, eine sympathische, neue Crew und, na klar: Jack Sparrow, meines Erachtens das vierte Mal Oscarreif.
HALT!
Ich glaube ich habe da ein „Captain“ vergessen…:)

Wachenheim kassiert im letzten Saisonspiel unglückliche Niederlage


Naja von Unglück kann man hier schon sprechen, trotz des hohen 4:1 Endergebnisses.
Denn der Gegner ASV Esthal war zwar eindeutig spielbestimmend doch Qualität von Torschüssen geht über Quantität.

Nun denn, hier der „Torbericht“:

33.Minute: Tooooooor! Wachenheim führt, glücklich: 2 Mal vor dem Tor einer ist drin‘. Eckball von Martin, Minh Sanh erwischt ihn falsch doch legt ihn damit Max perfekt vor, der mit dem Knie aus der Luft in den Winkel abstaubt. Ein Gegner fragt den Schiri:“Wie lang‘ noch? Schiri:“4″

35+4?: Der Schiri sagte 4, nicht 6 Minuten, doch ein Esthaler dribbelt sich durch und macht’s… Pech für Wachenheim.

45.Minute: Tor Esthal! Torwartpatzer, aus Ballannahme wurde ein Tor. Bitter!

50.Minute: Auswechslung Wachenheim, der Schiri gibt nicht frei, Esthal führt aus, Tor zählt!

60.Minute:Die Entscheidung 4:1 für Esthal, diesmal einfach schön herausgespielt!

Schlusspfiff: Esthal siegt 4:1 über betretene Wachenheimer die aber gut gekämpft haben.

RAR


Ich weiß es war hier lange Funkstille, das liegt u.a. daran, dass ich keine Ahnung hatte was ih schreiben soll.
Jetzt weiß ich es.
_____>>>ROCK AM RING<<<_____
Ich war schon letztes Jahr dort und es war Hammer!
Diesen Artikel schreibe ich in purer Vorfreude! Nun, die Leute die dieses Jahr zum ersten Mal auf das größte Rockfestival der Welt gehen, werden das wahrscheinlich wegen der Bands tun… Okay, ich muss zugeben dass dieses Jahr ziemlich coole dabei sind, doch mit dem letzten Mal hält's nicht mit.
Egal: Hier erstmal ein paar Bands: Kings of Leon, System of a Down, Hurts, Coldplay, Söhne Mannheims, Korn, Simple Plan, Mastodon, Alter Bridge u.v.m.

Nun denn, auf jeden Fall ist das nichts für Leute mit Platzangst, einer schwäche für Klassik oder Gehörschäden.
Aber was ich eigentlich damit sagen will, ist dass man spätestens nach dem Zweiten Tag merkt, dass die Bands vielleicht 20% ausmachen, bei Mega-Geilen Sachen natürlich 50%, doch die Atmosphäre! Der Hammer! War man gestern zu lange wach hockt man sich auf den Asphalt und pennt erstmal eine Runde.
Das Gelände ist voll mit Getränkeausschank und Döner-,Pizza- oder Frittenbuden! Und BungeeJump gibt auch.
Doch nicht nur das Gelände ist der Hammer. Da wir Donnerstagabend abfahren bin ich mir sicher, dass wir wieder den Campingplatz vom letzten Mal kriegen, der meines Erachtens sehr schön war. An einem Hügel mit Blick auf Wald und Lavendelfelder…
Nachts kommt man zum Zelt geht schlafen(wenn überhaupt), morgens oder mittags wacht man auf und trinkt Cacao, Kaffee, oder Bier!(Das ist allgemeinbezogen :P)
Kurz vor Abfahrt aufs Gelände grillt man auf seinem 5 Euro Grill von Metro und genießt das Fleisch!
Und dann geht's Los!

Message dieses Artikels: Geht auf Rock am Ring, sucht euch einen einigermaßen schönen Campingplatz und genießt das geilste Musikevent aller Zeiten!

Thor 0.5-Von Nachos und defekten Soundanlagen


Nun, mein Patenonkel und ich wollten uns einen gemütlichen Kinoabend machen.
Ich verrate nicht welches Kino könnte ja noch zu Anti-Werbung werden…
Im Vornherein schnappten wir uns die 3D-Brillen und gingen erstmal an die Kinokasse. Karten gekauft, ging es dann schon an die Theke wo Menü 3 an der Reihe war. Nachos mit alternativem Dip und einem Liter Cola!
Ich liebe Nachos!
Nun denn, es ging in den Film Thor. In 3D natürlich! Kaum hatte der Film begonnen ging’s rund und es war richtig unterhaltsames Popcornkino. Ich möchte jedoch nicht zuviel verraten, denn es wird noch eine Filmkritik geben.
Egal, auf jeden Fall ging es dann mal eine halbe Stunde richtig zur Sache!
Doch dann: Erst nur bei den lauten Actionszenen später in jeder Unterhaltung: Eine Laute und störende Mischung aus Rauschen und Knistern… Nach einer Dreiviertelstunde war der Ton dann sogar ganz weg!
Einige Leute gingen raus und benachrichtigten die Zuständigen!
Dann: Ich schätze es war bei Minute 55… Ich zitiere: „Liebe Besucher es tut uns leid, wir müssen diese Filmvorstellung abbrechen da eine Soundanlage defekt ist, vorne an der Kasse können sie ihr Geld zurückerstattet bekommen!“

Tja, das war’s dann mit Kino und Thor…
Egal die Nachos waren trotzdem gut…:)

Wachenheim siegt erneut


Die C-Jugend des TuS Wachenheim hat das vorletzte Saisonspiel gegen Phönix Schifferstadt III gewonnen. In einem von einem 13-Jährigen Schiedsrichter gepfiffenen Spiel!

Anpfiff: Keines der beiden Teams kommt wirklich gut ins Spiel, doch Wachenheim versucht den Gegner sofort unter Druck zu setzen. Größtenteils gelingt das auch…

5.-20.Minute: Minh Sanh dreimal allein gegen den Keeper und Dreimal zu weit vorgelegt… Auch Max hat eine Chance die aber auch nicht verwerten kann.

23.Minute: Toooor! Wachenheim ist jetzt endlich ins Spiel gekommen und Max erzielt nach Minh Sanhs Vorlage das 1:0, Minh Sanh spielt den Ball in den freien Raum Max kann gerade so verlängern und der Ball rollt gemächlich aber schnell genug ins Tor!

25.Minute: Tooooooooooooooooor! Der Doppelschlag! Anspiel, Balleroberung, Pass zu Simon, welcher Max den Ball in Messi-Manier querlegt und Max verwandelt sicher rechts oben!

30.Minute: Wachenheim im Torrausch!!! Auch wenn der Schifferstädter Trainer sagt dass noch nichts verloren sei, ich halte jenen da für sehr Optimistisch… Martin aus 30 Metern ins rechte Eck, haltbar aber drin!

Halbzeit! Wachenheim führt mit 3:0.

2.Halbzeit: Wachenheim tut es sich anfangs wieder sehr schwer…

45.Minute: Gooooooooooooooooooooooooooolllllllllllllllllllllllllllllllllaaaaaaaaaassssssssssooooooooooooooooo!!!!!!!!
Francois staubt zum 4:0 ab! 😀

55.Minute: Minh Sanh hat’s mit dem Volegen verstanden und macht das 5:0!

60.Minute:Lars hat eine gute aber dennoch nicht verwertete Torchance!

62.Minute:Minh Sanh macht’s Perfekt: 6:0 das Ergebnis.

Abpfiff: Der Souveräne 13-Järige Schiri pfeift nach einem nicht gegebenen Tor, da sich der Tormann fallen ließ als er den Ball an den Solaplexus bekam ab und das Endergebnis lautet 6:0!

Das Buch des Lebens


Ich weiß nicht ob ihr schon einmal etwas von diesem Buch gehört oder gelesen habt…
Es nennt sich „Das Buch des Lebens“. Ihr müsst nichts davon je gehört oder gelesen haben, jeder von euch besitzt es.
Und jeder von euch muss zugeben, dass er jeden Tag auf die spannenden, schönen, traurigen, erotischen, hasserfüllten und liebevollen Seiten zurück blättert!
Wer das nicht zugibt hat kein Buch des Lebens und hat auch nie eins besessen! Sonst könnte er zurückblättern, selbst ohne Hände! Herz und Gedächtnis blättern!
Bei mir gab es schon 2 Kapitel! Das eine war 11 Seiten lang! Ich muss zugeben ich habe gespickt, und darum weiß ich, dass Gott nur noch c.a 3 Absätze zu lesen hat, und dann hört das Kapitel mitten auf Seite 14 auf! Einfach so!
Und fängt auf der gleichen Seite wieder an! Gegen den Willen des Autors! Das geht an die anderen Autoren der Bücher des Lebens! Bei haben Verlag und Buchdruck entschieden, dass es die anderen nicht stören wird und mitten in Seite 14 aufgehört! Ich kann mich nur wiederholen!
Ich weiß nicht wie das bei euch war… Vielleicht waren es auch andere Autoren ihrer eigenen Bücher die neidisch waren und euch dann nicht gelassen haben wie ihr wolltet…
Keine Ahnung!
Für mich war das Kapitel auf jeden Fall zu kurz!
Doch dadurch ist ja nicht das ganze Buch im *Grübel*—> Eimer!
Nein es fängt ein neues, vielleicht spannendes, hartes, ergreifendes, erotisches oder auch liebevolles Kapitel an!

Mal sehn‘ wie es wird!

Wachenheim Siegt!


Entschuldigung, das ich nicht angekündigt habe!
Ich habe viel Zeit für einen großen Artikel in Anspruch genommen und von daher mach ich’s kurz

Mittelhaardt II-Wachenheim 0:4

Tore: Minh Sanh,Simon,Martin,Max

Das Ergebnis war höchstverdient mit Luft nach oben!