08 Haßloch 2-Tus Wachenheim 0:7


Am Freitag, den 4.11 trafen die Mannschaften der C1 Junioren des TuS Wachenheim auf die des 08 Haßloch 2.
In den ersten Minuten wollte das Spiel nicht so richtig in Fahrt kommen, Wachenheim mit überlegener Spielgestaltung, kann sich aber keine 100% Chancen herausarbeiten, Haßloch spielt auf Konter.
Doch Mitte der ersten Halbzeit schlenzt Tristan einen Freistoß aus gut 20 Metern ins rechte Toreck und erzielt somit die Führung für den TuS.
Danach läuft es: Max nimmt eine Hereingabe Volley mit dem Rücken zum Tor, der Ball prallt an den Innenpfosten, doch Lars steht richtig und kann abstauben.
Kurz vor Ende der ersten Hälfte trifft Lars per Foulelfmeter zum 3:0 Halbzeitstand.
In der zweiten Hälfte spielen die Wachenheimer weiterhin gut und Max kann nach einer Ecke von Martin zu 4:0 einnetzen. Kurz darauf macht Minh Sanh im 1 gg. 1 gegen den Torwart das 5:0.
Das 6:0 erzielt Simon nach einer grandiosen Flanke von Jan per Kopf und zum 7:0 kann Valentin in letzter Sekunde treffen.

Die Wachenheimer Titelhatz


Die C1-Junioren wollten den 3:3-Ausrutscher der Iggelheimer Verfolger am vorigen Tag mit einem Sieg gegen die zweite Mannschaft von Rot Weiß Seebach zu ihre Gunsten nutzen.
Und das taten sie auch: Eine eher mühselige erste Hälfte brachte zwar den Führungstreffer, nach einer Ecke, durch Luca , jedoch wirkte das Wachenheimer Spiel nicht ganz überzeugend.
In der zweiten Hälfte lief dann alles schon besser: Viele dicke Chancen für die Wachenheimer welche aber bis c.a. zehn Minuten vor Schluss nicht genutzt werden konnten.
Doch dann brach Francois nach einer Ecke den Bann; Er netzte nach einer schönen Verlängerung mit dem Kopf von Simon aus wenigen Metern ein!
Kurz darauf-es war nicht mehr lange zu spielen- legte Francois, nach toller Vorarbeit von Rebecca, Simon vor, welcher das Ding aus 15 Metern in den rechten Winkel wuchtet.

3:0 der Endstand, und somit konnten sich die Wachenheimer einen kleinen Vorteil im Titelrennen sichern.

TuS Wachenheim- RW-Seebach 0:1


Seebach; In der Region ist dieses Team wie die Bayern in der Bundesliga, doch die Wachenheimer wollten sich diesem schweren Los gegenüber behaupten und so gut wie möglich abschneiden.
Und so spielten sie auch: Resistent standen die Wachenheimer gegen die Favoriten aus Seebach und sorgten aufgrund von schnellen Kontern und einer resoluten Abwehr, für eine ausgeglichene erste Hälfte.
In der 2.Hälfte kippte sich das Spiel jedoch, denn ein sehr fragwürdiger Elfmeter-welcher klasse von Keeper Thomas pariert, aber dann noch nachträglich eingenetzt wurde-ging auf die Moral der C1-Jungs.
Jetzt wurden die Seebacher gefährlicher, der Spielmacher leitete so manch gute Chance ein, doch eine starke Wachenheimer Abwehr verhinderte die meiste Chancen, und sonst war der überragende Torwart Thomas die Rettung in letzter Not.
Die Wachenheimer hatten besonders zum Ende hin, noch so manchen guten Ansatz, zum Ausgleich reichte es jedoch leider nicht…

TSV Lingenfeld unterligt TuS C-Junioren


Nach der Spitzenspielphase welche mit einem 2:0 Sieg über Lachen-Speyerdorf erfolgreich für die Wachenheimer C1- Jungs endete, wollte man natürlich auch die nächsten 3 Zähler einfahren.
Doch das Team mit der statistisch gesehenen, schlechtesten Abwehr der Liga überraschte die Wachenheimer die ihren Gegner anfangs unterschätzten. Die Lingenfelder mauerten zwar versuchten aber Konter zu setzen, was jedoch von einer sicher stehenden, Wachenheimer Abwehr nicht zugelassen wurde.
Im Wachenheimer Sturm und Mittelfeld hingegen, sah es jedoch anders aus: Die Chancen wurden nicht richtig herausgearbeitet, so gab es zwar Schüsse aufs Tor von Jan und Max und einen Kopfball vom engagierten Luca, welche aber alles keine 100 % Chancen waren…
In der 2.Hälfte lief es dann ab dem Befreiungsschlag von Luca: Er drischt den Ball einfach von 40 metern aus der Luft ab, und der Ball fliegt in hohem Bogen über den Keeper ins Netz!
Jetzt erarbeiteten sich die Wachenheimer immer mehr Chancen, die Beste in der c.a. 50.Minute: Tristan schlägt den Ball nach vorne Jan nimmt ihn gekonnt an rennt und legt nocheinmal Max auf welcher an der 5er Grenze steht und einnetzt!
Am Ende steht’s 2:0 für die Wachenheimer!

Wachenheim erobert Tabellenspitze zurück


Am Samstag, den 24.9. trafen die C1 Junioren des TuS Wachenheim auf Vfb 1901 Iggelheim.
Der Gegner war bis dahin mit 5 Siegen aus 5 Spielen Tabellenführer.
Wachenheim mit 4 Siegen und einem Unentschieden, knapper Verfolger…
In der Torlosen ersten Hälfte hatten die Iggelheimer deutlich mehr Spielanteile, jedoch blieben diese ohne Torchancen. Im gegensatz zu Wachenheim, welche gleich doppelt die Chance auf die Führung bekamen.
An der starken Defensivleistung der Wachenheimer war weniger für die 2.Hälfte zu schrauben, als in der Offensive. Denn diese konnte nicht gut über Außen vordringen da die Innenverteidiger auch noch mithalfen die schnellen Stürmer zu doppeln
Doch Trainer Kurt Weilacher lößte das Problem taktisch gut. Er wurde offensiver; Die ohnehin schon-aufgrund ihrer Spielweise-erschöpften Iggelheimer wurden so noch mehr unter Druck gesetzt, als Kurt einen dritten Stürmer brachte, um die beiden Innenverteidiger nach innen zu ziehen, damit diese Francois auf links, und Minh Sanh auf rechts nicht mehr an ihren Angriffen über die Außen hinderten…
Daraus resultierten dann ein 1:0 durch den sehr starken Tristan welcher mit einem Schuss aus 20 Metern den Torwart tunnelte (!), und das 2:0 von Martin, der den Ball unhaltbar ins linke Eck zimmerte!
Am Ende war die Freude groß, denn man hatte einen großen mit-Titelanwärter mit 0:2 geschlagen!