Shoppen, shoppen, shoppen


Ob die Rhein-Galerie, die Ludwigshafener Innenstadt, Mannheim, Neustadt…

Egal wo, Mädchen müssen einfach shoppen gehen. Läden wie Holister, H&M und Zara  sind am Wochenende überfüllt. Für alle Jungs  die das noch nicht gemerkt haben, Mädchen brauchen shoppen unnnnnbedingt. Sie gehen shoppen wenn sie Stress haben, wenn sie Frust haben und wenn im Kleiderschrank einfach nur noch die Kleider hängen , die sie letzte Woche auch schon anhatten. So sind Mädchen einfach und villeicht ticken  mache Jungs  auch genauso…

Advertisements

Ist man perfekt???


Pfadfinder Wachenheim


Wer die Natur liebt, der ist bei uns, den Pfadfindern, richtig aufgehoben. Bei Lagern spürt man den ganzen Tag die frische Luft der Natur in der Nase. Doch das ist nicht alles, am Lagerfeuer sitzen, Lieder singen und eine Gemeinschaft zu sein, auch all das gehört dazu. Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter es gibt immer Lager bei denen man sich amüsieren kann…

Charlotte

Filmkritik-Shutter Island


Liebe Leser,
lange habe ich nichts mehr geschrieben, nun… Es ist ja auch schließlich Winterpause im Fußball und Filme sah ich in letzter Zeit auch nicht viel, doch über letzteres muss ich jetzt einfach schreiben, denn ich sah einen wirklich herausragenden Thriller.
Shutter Island, so der Name.
Man dürfte bestimmt schon etwas über den Film gehört haben, z.B.,dass Oscar-Regisseur Martin Sorcese(The Departed) Hand anlegte, Leonardo Di Caprio, Sir Ben Kingsley und Mark Ruffalo als Darsteller für einen der besten Filme die mir bis jetzt untergekommen sind zu verpflichten.
Über die Handlung will ich gar nicht viel sagen:
U.S.-Marshall Teddy Daniels(Leo Di Caprio) und sein Partner Chuck Aule werden nach Shutter Island beordert um herauszufinden wie eine dreifache Kindermörderin aus dem als Ausbruchsicher geltenden Psychatrischen Gefängnis (Barfuß) fliehen konnte. Doch Teddy merkt, dass auf der Insel so manches anders ist wie es scheint…

Leider kann ich nicht sonderlich viel Kritik schreiben, da es:
1. Wenig zu kritisieren gibt.
2.Ich würde Spoilern…

Deshalb werde ich die Genialität des Films nur in den beiden Wörtern „anschauen und lieben“ deuten können.
Der Film ist in den ersten eineinhalb Stunden ein wirklich guter, jedoch keineswegs ein genialer Thriller. Doch dann kommt die geniale letzte Stunde eine spannungstreibende Wendung jagt die andere bis zum wirklich grandiosen Schockfinale.
Sie erinnern sich bestimmt an „The Sixth Sense“? Toll inszeniert, ebenfalls ein geniales Ende?
Für mich ist das Ende von „The Sixth Sense“ oder auch von „The Others“ ein laues Lüftchen…

Wie man also gemerkt hat sind die ersten eineinhalb Stunden sehr gut. Doch das Ende macht diesen Film zu einem der Vollkommensten, die ich bisher sah!

Bewertung: 10/10 Punkte!