Wachenheim erobert Tabellenspitze zurück


Am Samstag, den 24.9. trafen die C1 Junioren des TuS Wachenheim auf Vfb 1901 Iggelheim.
Der Gegner war bis dahin mit 5 Siegen aus 5 Spielen Tabellenführer.
Wachenheim mit 4 Siegen und einem Unentschieden, knapper Verfolger…
In der Torlosen ersten Hälfte hatten die Iggelheimer deutlich mehr Spielanteile, jedoch blieben diese ohne Torchancen. Im gegensatz zu Wachenheim, welche gleich doppelt die Chance auf die Führung bekamen.
An der starken Defensivleistung der Wachenheimer war weniger für die 2.Hälfte zu schrauben, als in der Offensive. Denn diese konnte nicht gut über Außen vordringen da die Innenverteidiger auch noch mithalfen die schnellen Stürmer zu doppeln
Doch Trainer Kurt Weilacher lößte das Problem taktisch gut. Er wurde offensiver; Die ohnehin schon-aufgrund ihrer Spielweise-erschöpften Iggelheimer wurden so noch mehr unter Druck gesetzt, als Kurt einen dritten Stürmer brachte, um die beiden Innenverteidiger nach innen zu ziehen, damit diese Francois auf links, und Minh Sanh auf rechts nicht mehr an ihren Angriffen über die Außen hinderten…
Daraus resultierten dann ein 1:0 durch den sehr starken Tristan welcher mit einem Schuss aus 20 Metern den Torwart tunnelte (!), und das 2:0 von Martin, der den Ball unhaltbar ins linke Eck zimmerte!
Am Ende war die Freude groß, denn man hatte einen großen mit-Titelanwärter mit 0:2 geschlagen!

Thor 0.5-Von Nachos und defekten Soundanlagen


Nun, mein Patenonkel und ich wollten uns einen gemütlichen Kinoabend machen.
Ich verrate nicht welches Kino könnte ja noch zu Anti-Werbung werden…
Im Vornherein schnappten wir uns die 3D-Brillen und gingen erstmal an die Kinokasse. Karten gekauft, ging es dann schon an die Theke wo Menü 3 an der Reihe war. Nachos mit alternativem Dip und einem Liter Cola!
Ich liebe Nachos!
Nun denn, es ging in den Film Thor. In 3D natürlich! Kaum hatte der Film begonnen ging’s rund und es war richtig unterhaltsames Popcornkino. Ich möchte jedoch nicht zuviel verraten, denn es wird noch eine Filmkritik geben.
Egal, auf jeden Fall ging es dann mal eine halbe Stunde richtig zur Sache!
Doch dann: Erst nur bei den lauten Actionszenen später in jeder Unterhaltung: Eine Laute und störende Mischung aus Rauschen und Knistern… Nach einer Dreiviertelstunde war der Ton dann sogar ganz weg!
Einige Leute gingen raus und benachrichtigten die Zuständigen!
Dann: Ich schätze es war bei Minute 55… Ich zitiere: „Liebe Besucher es tut uns leid, wir müssen diese Filmvorstellung abbrechen da eine Soundanlage defekt ist, vorne an der Kasse können sie ihr Geld zurückerstattet bekommen!“

Tja, das war’s dann mit Kino und Thor…
Egal die Nachos waren trotzdem gut…:)

Wachenheim siegt erneut


Die C-Jugend des TuS Wachenheim hat das vorletzte Saisonspiel gegen Phönix Schifferstadt III gewonnen. In einem von einem 13-Jährigen Schiedsrichter gepfiffenen Spiel!

Anpfiff: Keines der beiden Teams kommt wirklich gut ins Spiel, doch Wachenheim versucht den Gegner sofort unter Druck zu setzen. Größtenteils gelingt das auch…

5.-20.Minute: Minh Sanh dreimal allein gegen den Keeper und Dreimal zu weit vorgelegt… Auch Max hat eine Chance die aber auch nicht verwerten kann.

23.Minute: Toooor! Wachenheim ist jetzt endlich ins Spiel gekommen und Max erzielt nach Minh Sanhs Vorlage das 1:0, Minh Sanh spielt den Ball in den freien Raum Max kann gerade so verlängern und der Ball rollt gemächlich aber schnell genug ins Tor!

25.Minute: Tooooooooooooooooor! Der Doppelschlag! Anspiel, Balleroberung, Pass zu Simon, welcher Max den Ball in Messi-Manier querlegt und Max verwandelt sicher rechts oben!

30.Minute: Wachenheim im Torrausch!!! Auch wenn der Schifferstädter Trainer sagt dass noch nichts verloren sei, ich halte jenen da für sehr Optimistisch… Martin aus 30 Metern ins rechte Eck, haltbar aber drin!

Halbzeit! Wachenheim führt mit 3:0.

2.Halbzeit: Wachenheim tut es sich anfangs wieder sehr schwer…

45.Minute: Gooooooooooooooooooooooooooolllllllllllllllllllllllllllllllllaaaaaaaaaassssssssssooooooooooooooooo!!!!!!!!
Francois staubt zum 4:0 ab! 😀

55.Minute: Minh Sanh hat’s mit dem Volegen verstanden und macht das 5:0!

60.Minute:Lars hat eine gute aber dennoch nicht verwertete Torchance!

62.Minute:Minh Sanh macht’s Perfekt: 6:0 das Ergebnis.

Abpfiff: Der Souveräne 13-Järige Schiri pfeift nach einem nicht gegebenen Tor, da sich der Tormann fallen ließ als er den Ball an den Solaplexus bekam ab und das Endergebnis lautet 6:0!

Das Buch des Lebens


Ich weiß nicht ob ihr schon einmal etwas von diesem Buch gehört oder gelesen habt…
Es nennt sich „Das Buch des Lebens“. Ihr müsst nichts davon je gehört oder gelesen haben, jeder von euch besitzt es.
Und jeder von euch muss zugeben, dass er jeden Tag auf die spannenden, schönen, traurigen, erotischen, hasserfüllten und liebevollen Seiten zurück blättert!
Wer das nicht zugibt hat kein Buch des Lebens und hat auch nie eins besessen! Sonst könnte er zurückblättern, selbst ohne Hände! Herz und Gedächtnis blättern!
Bei mir gab es schon 2 Kapitel! Das eine war 11 Seiten lang! Ich muss zugeben ich habe gespickt, und darum weiß ich, dass Gott nur noch c.a 3 Absätze zu lesen hat, und dann hört das Kapitel mitten auf Seite 14 auf! Einfach so!
Und fängt auf der gleichen Seite wieder an! Gegen den Willen des Autors! Das geht an die anderen Autoren der Bücher des Lebens! Bei haben Verlag und Buchdruck entschieden, dass es die anderen nicht stören wird und mitten in Seite 14 aufgehört! Ich kann mich nur wiederholen!
Ich weiß nicht wie das bei euch war… Vielleicht waren es auch andere Autoren ihrer eigenen Bücher die neidisch waren und euch dann nicht gelassen haben wie ihr wolltet…
Keine Ahnung!
Für mich war das Kapitel auf jeden Fall zu kurz!
Doch dadurch ist ja nicht das ganze Buch im *Grübel*—> Eimer!
Nein es fängt ein neues, vielleicht spannendes, hartes, ergreifendes, erotisches oder auch liebevolles Kapitel an!

Mal sehn‘ wie es wird!

Ein Aufruf


Liebe Leser,
Der Monat März ist der bis jetzt Dritterfolgreichte Monat den Pipere je hatte und diese Woche war die Erfolgreichste!

Ich bitte jetzt euch, liebe Leser, helft, sobald sie diesen Artikel gelesen haben, dass: 1.Der März zu Erfolgreichsten aller Pipere-Monate wird!
2.Dass der April es genauso weit schafft.
3. Dass es noch weitere so Erfolgreiche Wochen gibt.
4. Das ist jetzt nur so nebenbei: Lest euch mal wieder die alten Artikel durch und schaut euch mal unsere “ Entwicklung an “ hab ich auch schon gemacht, ist irgendwie cool.

Danke.

Die Fußballwiese


Im Höhnhausen, neben dem Spielplatz des Neubaugebietes ist eine -wenn man das so nennen kann, wir tun’s- Fußballwiese.
Es ist zwar nur eine Wiese mit nem‘ Tor drauf, aber bespielbar. Das wissen auch ziemlich viele Kinder hier in der Nachbarschaft! Fast jeden Tag wimmelt es nur so von Kindern und Jugendlichen. Es sind zwar nur 4 Personen in meinem Alter, doch auch jede Menge zweit, dritt, viert und Fünftklässlern, mit denen es auch ne‘ Menge Spaß macht!
An einem Rekordtag waren es sogar 21 Personen! Fast wie auf einem Fußballfeld, da sind es 23. Für einen geschätzte 60 meter langen und 30 Meter breiten Platz ziemlich viel. Voll wars dann auch…
Egal ob normales Wählen und dann eine Mannschaft gegen die andere oder 9 Monate oder doch Mini WM… Alles wird dort gespielt! Der Bolzplatz neben dem Hort wird nicht so viel genutzt.
Im Sommer wird die Fußballwiese am meisten genutzt, oder wurde sie am meisten genutzt. Doch auch im Herbst, jetzt macht es großen Spaß und ist häufig bespielt.
Im Schlamm liegen, durch das nasse Gras voll reingrätschen oder sich einen Ablachen wenn jemand auf dem nassen Rasen ausrutscht, diese Vorteile hat der Herbst. Über das angenehmere Wetter kann man ja diskutieren.
Im Sommer, besonders in den Ferien hat man aus irgendeinem Grund (ich meine nicht die Ferien, sondern den Sommer im Allgemeinen) mehr Zeit. Und wenn mal zu heiß ist spritzt man sich zur Abkühlung mit kaltem Wasser ab oder lässt es sich über den Kopf laufen. Oder (wer hätte das gedacht !!!!!!!!!) man trinkt es ganz einfach zur Erfrischung [dazu ist es ja eigentlich gedacht ;)]. Und auch ist im Sommer einfach Fußballwetter und Fußballlaune.
Ich kann mich nur wiederholen: Spaß gibt es dort jede Menge…
Vielleicht nehme ich mal eine Kamera mit und mache ein paar Fotos während gespielt wird…
Lieb Grüße,
Euer Autor Max

…Ohne Name…


Dies ist ein Artikel, der wiederum keiner ist, eher eine Frage, ein Aufruf an diejenigen, die wissen aus welchem Thema ein Artikel werden könnte…
Ich frage in diesem Artikel die Leser: Welche Themen interessieren euch(am meisten)? Über welche würdet ihr gerne etwas lesen, oder mehr lesen?
Wir behalten unsere alten Themen über die wir schreiben natürlich bei, aber mich interessiert was euch interessiert.
Schreibt doch!
Liebe Grüße und Dank,
Max

Wie es wär‘ ein Star zu sein…


In der Schule haben wir zurzeit das Thema Werbung. Dazu sollen wir selbst einen Werbespot drehen und auch das Drehbuch dazu schreiben. Wir sollten uns in 3er und 4er Gruppen zusammenfinden und hatten dann bis zum letzten Tag vor den Herbstferien Zeit, das Drehbuch zu schreiben und es abzugeben.
Nach den Ferien soll dann auch der Spot fertig sein.
Das Drehbuch ist geschrieben und besteht aus 4 Szenen, der Erläuterung der Akteure, Requisiten, Zielgruppe, Jingle und Slogan.
Das Ergebnis: 11 Seiten für einen c.a eineinhalbminütigen Spot und ne‘ Menge Arbeit!
Ich will niemals Drehbuchautor für nen‘ Film werden! 🙂
Das Drehen macht eigentlich ganz schön Spaß, nur dass es mit der Zeit ziemlich anstrengend und nervig ist, eine Szene dauernd zu wiederholen weil immer was zu verbessern ist.
Ich kann den Schauspielern nur mein Beileid aussprechen da sie eine Szene bestimmt 50-mal spielen und drehen müssen und das den ganzen Tag über… Aber ich beneide sie auch weil es doch zwischendrin ziemlichen Spaß macht und man auch die Drehpausen hat. Und wer gut ist kriegt ne‘ Menge Kohle!!! Außerdem ist es-glaube ich-mit Sicherheit nicht so anstrengend und stressig(okay, das vielleicht schon… ;)) ist wie andere Jobs wie z.B. Mechaniker, Ingenieur oder so… Ich hab‘ da nicht so viel Ahnung, aber wie es wär‘ ein Star zu sein?
Glaub‘ mal ganz cool ;)…

Lieblingsfilm


Filme sind immer ein ganz eigenes Thema.

Manche mögen eher Liebesfilme und Komödien, andere tendieren eher zu Action, Krimi, Thrill oder auch Horror. Hin und wieder tauchen im Kino auch Musicals auf die häufig auch erfolgreich sind, aber nur wenige von ihnen haben es wirklich zu den besten Filmen der Welt, b.z.w bestverkauftesten Filmen der Welt gebracht…

Hier ist mal eine Liste für die die es interessiert, mit den erfolgreichsten Filmen der Welt:

1 Avatar – Aufbruch nach Pandora 2009 (Einspielergebniss:2,7Milliarden)

2 Titanic 1997 (1,8 Milliarden)

3 Herr der Ringe-Rückkehr des Königs 2003 (1.1 Milliarden)

4 Fluch der Karibik 2 2006 (1,06 Milliarden)

5 Alice im Wunderland 2010 (1,02 Milliarden)

Der Rest kann bis Platz 100 kann auch auf Wikipedia(http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_erfolgreicher_Filme)nachgeschlagen werden.
Und wo ich doch gerade von Filmen rede…Hier sind meine Top 10:

1 Batman – The Dark Knight
2 300
3 Departed – Unter Feinden
4 Matrix
5 Dogma
6 Hangover
7 Hellboy
8 Avatar – Aufbruch Nach Pandora
9 Klick!
10 Die Bourne Identität

Wenn ihr wollt könnt ihr auch als Kommentare eure Favoriten hinterlassen ;)?

Liebe Grüße,
Max