Die Tribute von Panem-Tödliche Spiele


Ich weiß nicht ob ihr schon etwas von dem Buch gehört habt, doch ich glaube es ist schon seit vielen Wochen in den Top5 der Bestsellerliste.

Hier die Handlung:
Amerika in der nahen Zukunft: durch Umweltkatastrophen und Kriege zerstört, und ein grausames Kapitol herrscht! Das Land ist in 12 Distrikte unterteilt und jedes Jahr finden die Hungerspiele statt, in denen aus jedem Distrikt 2 Personen-ein Junge und ein Mädchen-zwischen 12 und 18 Jahren ausgelost werden, in die Wildnis ausgesetzt werden und sich bis auf den Tod bekämpfen. Der letzte Überlebende erhält Ruhm und Reichtum für seinen Distrikt.
Doch dann wird Katniss‘ 12-Jährige Schwester Prim ausgelost, aber aus Liebe zu ihr meldet sich Katniss freiwillig und der Kampf ums Überleben beginnt.

Ich möchte hier an dieser Stelle nicht nur das Buch kritisieren, sondern auch ein wenig analysieren:

Anfang(Einleitung)bis Seite 165:
Spannung:2/5 : Naja, Spannung kommt in der Einleitung, nur bei der Auslosung , kaum vor.

Action: 1/5: Klar in der Einleitung ist selten Action, doch hier merkt man, dass eine Frau am Werke war! Es geht fast nur um Styling in der Vorbereitung auf die anstehenden Hungerspiele und die Handlung wird fast vollkommen in den Schatten gestellt. Schade!

Humor:1/5: Hier und da ein Witz, nichts berührendes…

Anspruch:3/5: Hier wird immerhin die einigermaßen Anspruchsvolle Story hier und da mal wieder behandelt…

Gesamt: Bis Seite 100 eine normale, nicht bessere aber auch nicht schlechtere Einleitung, doch dann: zumindest für mich Halbwüchsigen Suspense-Fanatiker ätzend!

Hauptteil: bis Seite 385:

Spannung:4.75/5: Superspannend und fesselnd zugleich! Man versetzt sich in die Situation des Protagonisten vollständig hinein! So etwas habe ich selten gelesen! Leider verliert sich die Spannung in einer typischen Liebesgeschichte, bekommt am Ende aber nochmal die Kurve! Puuuh!

Action: 4/5: Man kann nicht Nonstop-Action reden, doch genug ist allemal dabei!

Humor: 2.5/5: Katniss trifft eine kleine Verbündete, bei jeder Szene die diese beiden miteinander verbracht haben hatte ich ein lächeln auf dem Gesicht. Sonst sind nur die Szenen mit Distriktgefährte Peeta zum Schmunzeln…

Gesamt: Spannend Action- und Trickreich und sogar süß! Ein fast rundum gelungener Hauptteil!

Schluss: Hiermit meine ich die letzten Seiten und nicht de großen Endkampf der Hungerspiele!

Spannung:0/5: Am Anfang steht die Familie im Mittelpunkt von Katniss‘ Leben, am Schluss trifft sie noch nicht mal mehr ihre kleine Schwester Prim, an die sie ja sooooo viel dachte! Ganz, ganz lahm! Schade!

Action: 0/5: Noch nicht mal mehr Actionreiches Styling.. Gähn!

Humor:1/5:Ein ganz klein wenig…

Gesamt: Ein rundum verkackter Schluss, echt schade!!!

Gesamtfazit: Ein sich am Anfang und Ende mühsam dahinschleppendes Buch mit einem der vielleicht interessantesten(ich sage bewusst nicht spannendsten) Hauptteile, aller Bücher die ich bisher las!

Bewertung: 8.5/10

Werbeanzeigen

Wackere Wachenheimer Jungs schlagen sich Tapfer


Nun…
Das Spiel VfL Neustadt-TuS Wachenheim ging 1:0 für die Neustädter C-Jugend aus.
Ich mein Team gar nicht groß aus der Niederlage herausreden, doch zu 95% wurde genau das umgesetzt was der Trainer sagte.
Doch Neustadt ist kein Kreisklassenwürdiges Team. Bezirksklasse wär schon drin’…
Es war trotz allem ein verdienter Sieg für Neustadt und hier der Spielbericht:

Anpfiff: Neustadt hat Anspiel und kommt gut ins Spiel rein, schießen jedoch häufiger aus 2. Reihe, da sie meist gedoppelt werden.

10.Minute: Die ersten Torschüsse der Neustädter kommen, doch nur auf Thomas, den Wachenheimer Keeper, der keine Mühe hat.

Ende 1.Hälfte: Ab und zu will Wachenheim den ein oder anderen Konter starten doch Die Abwehr aus Neustadt steht!

Halbzeit: 0:0 Ein von Neustadt bestimmtes und von Wachenheim geblocktes Spiel.

Anpfiff zur zweiten Hälfte: Neustadt mit Positionstausch, doch Wachenheim bringt die Bälle immer häufiger nach vorne.
Konter der Wachenheimer, Minh Sanh rennt nach außen und flankt doch ein Neustädter kann abwehren!

45.Minute:Tooooooooor! Für Neustadt ist es gefallen! Ein verdientes und perfekt herausgespieltes 1:0!

Ende der 2.Hälfte: Die Wachenheimer öffnen das Spiel zu sehr ein Neustädter Köpft nach der Ecke knapp über das Tor…
Doch was soll Wachenheim machen? Bei einem Rückstand hinten dicht machen ist sinnlos…

Spielschluss: Aus, Aus, Aus!!! Neustadt gewinnt gegen wackere Wachenheimer Jungs verdient mit 1:0!!!

Guillaume Glatzel Super-Hattrick


Also… Eigentlich hätte ich die Überschrift auch so nennen können: „Guillaume Glatzels fulminanter Hattrick“ oder „Serienriss erreicht!“
Nun, hier der Spielverlauf:

Anstoß: Lambrecht stößt an, Wachenheim mit direkter Balleroberung und Toooooooooooooor!!!!!!!!!
Lars Maier flankt in den Sechzehner der Lambrechter Max Mehlmer will den Ball anders nehmen, erwischt ihn falsch mit dem Kopf doch Glatzel vollstreckt zum 1:0!!!!!

3.Minute: Guillaume Glatzel kommt über außen und nimmt Francois Goerdes mit, der ihn schickt Guillaume passt in die Sechzehnermitte und Max Mehlmer will ihn in die Ecke schieben doch der Torwart kriegt die Zehenspitzen dran und erneut vollstreckt Guillaume Halbrechts, Volley, mit der Innenseite!!!!!!!!!!!!!!!!

5.Minute: Toooooooooooor für Wachenheim!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Erneut Guillaume Glatzel!!! Flanke Felix und Guillaume macht’s!!!!
Das ist ein Lupenreiner 5 Minuten Hattrick von Glatzel der das erste Mal in dieser Saison Startelf spielt!

20.Minute: Wachenheim ganz klar Spielbestimmend nur ein komisch auffallender 7er der Lambrechter hält auffällig gut mit…

22.Minute: Toooooooooooor!!!!!!!! Wachenheim erhöht auf 4:0! Lars kommt über außen und legt Minh Sanh den Ball vor das dieser nur noch einlochen muss!

34.Minute: Toooooooooooooooor für Wachenheim!!! Ein Schützenfest! Max macht’s, kriegt den Ball von Minh Sanh vorgelegt und nimmt den Ball noch einmal mit dann zieht er halbhoch ins linke Eck ab!

Halbzeit!!!! Wachenheim führt mit 5:0 zur Hälfte

2.Hälfte: Ich mach’s mal ziemlich kurz…
Toll spielten die Wachenheimer nutzten nur die Chancen nicht…. Max vergeigte zweimal,Minh Sanh rannte durch nur schoss er drüber und Guillaume wurde ins Abseits geschickt…
Doch Francois macht das 6:0 gegen Lambrecht in der 60.Minute.

Wachenheim gewinnt allerhöchstverdient mit 6:0.

Hoffnung auf den Serienriss


Wie sie bestimmt schon gelesen haben waren die letzen Spiele des TuS Wachenheim nicht gerade die erfolgreichsten.
Jetzt gibt es Hoffnung darauf, dass die Serie in Lambrecht, am 26.3 ab 14:45 anfängt zu reisen.
Wir freuen uns auf ein Spannendes Spiel.
Die 1 gegen 1 Statistik hier: Linke Spalte ist Wachenheim und die rechte Lambrecht!
letzte 3                                      3:1,1:3,1:3                            0:10,0:11,3:4
Spiele                                                 S N N                                             N N N

Tabellenplatz                                     5                                                      9

Gesamtstatistik                    4 Siege 1 Niederlage:
der Spiele                               7:0,6:0,4:0,4:0    2:4
gegeneinander

Ein Aufruf


Liebe Leser,
Der Monat März ist der bis jetzt Dritterfolgreichte Monat den Pipere je hatte und diese Woche war die Erfolgreichste!

Ich bitte jetzt euch, liebe Leser, helft, sobald sie diesen Artikel gelesen haben, dass: 1.Der März zu Erfolgreichsten aller Pipere-Monate wird!
2.Dass der April es genauso weit schafft.
3. Dass es noch weitere so Erfolgreiche Wochen gibt.
4. Das ist jetzt nur so nebenbei: Lest euch mal wieder die alten Artikel durch und schaut euch mal unsere “ Entwicklung an “ hab ich auch schon gemacht, ist irgendwie cool.

Danke.

Der E-Fluch


Die erste „Pechsträhne“ der Wachenheimer C-Jugend…
Aus 4 Spielen 3 Punkte.
Passt eigentlich nicht ins Leistungsbild der C-Junioren.
Über dieses Spiel möchte ich auch gar nicht viel sagen.

Wachenheim hat das ganze Spiel überlegen gestaltet.
Doch hier die Statistik: Tore: Wachenheim:1 Edenkoben:3
Chancen: W:9 E:4
Ballbesitz:W:55% E:45%

Wachnheim spielte den schöneren, besseren Fußball, hatte auch mehr Chancen. Edenkoben hatte 4 Konterchancen, 3 Erfolgreiche…
Das Tor für Wachenheim erzielte Min Sanh, es ist sein Zehntes Saison Tor.

Rückrunden Saison beginnt


Die Rückrunde der Kreisklasse der C-Jugend des TuS Wachenheim beginnt wieder! Am Samstag den 26.2. spielt sie in Kallstadt/Leistadt das erste Rückrundenspiel.
Das Hinspiel endete 2:0 für Wachenheim.
Im Moment ist Wachenheim auf Tabellenplatz 4.
Einen ausführlichen Spielbericht gibt nach absolvierung der Partie.

LG,
Der Blogger,
Max

TuS Wachenheim vor erstem Saison-Rückspiel


Am Samstag den 4.12 spielen wir, die C-Jugend des TuS Wachenheim unser erstes Rückrundenspiel.
Gegner: FC Leistadt. Das letzte Spiel ging 2:0 für Wachenheim aus. Es hätte definitiv auch höher werden können.
Anpfiff ist vorraussichtlich um 14:45 in Leistadt/Kallstadt auf einem Hartplatz. Doch zu früh freuen würde ich mich nicht, da durchaus das Stattfinden des Spiels vom Wetter und Schneefall abhängig ist!

3.Saisonniederlage für TuS C-Jugend


Das Spiel zwischen ASV Esthal und TuS Wachenheim ging 0:4 aus!
Die körperlich, mehr als deutlich überlegenen Esthaler entschieden das Spiel verdient für sich.
In der ersten Hälfte hatte Esthal 5 Chancen, 3 Tore. Wachenheim 3 Chancen 0 Tore. Bis dahin machten Schnelligkeit und Chancenverwertung das Spiel. Dann, in der 2.Hälfte machte Esthal ganz klar das Spiel, der sehr sehr starke Wachenheimer Keeper rettete den TuS vor einem schlechteren Ergebnis.
Es scheint als läge auf dem TuS ein Fluch, denn es gibt 3 Teams in der Liga die mit E beginnen und gegen genau diese drei verlor der TuS, alle anderen Teams wurden besiegt.
Neustadt besiegte Lambrecht 11:0.

TuS Wachenheim vor Top-Gegner


20:7 : Das Torverhältnis des TuS Wachenheim. 15 Punkte, Tabellenplatz 4. Sieben Spiele. Genauso viele wie der Top-Gegner des TuS Wachenheim: ASV Esthal! 73:3 Tore, 21 Punkte 7 Siege, keine Niederlage, kein Unentschieden, Tabellenplatz 1! Die Bayern der Kreisklasse Rhein-Mittelhaardt! Ein ziemlich harter Brocken, doch: Wachenheim sorgte schon für Überraschungen: Das 2:1 in Neustadt die noch stärker eingeschätzt wurden!
Also nicht einschüchtern lassen und alles geben.
Anpfiff ist am Samstag um 14:45 am alten Galgen in Wachenheim!
Der Spielbericht und das Ergebnis werden nach dem Spiel erscheinen.

« Older entries Newer entries »