Mit Vorderpfalz auch die letzte Hürde überwunden


Mit einer starken Leistung degradierte die C1-Jugend des TuS Wachenheim die JFV Vorderpfalz II
11:0 (6:0)!

Anpfiff: Wachenheim startet schwach bzw. schwächer als die bisherigen Spiele. Die Spieler bemerken dass der Gegner besser ist, als erwartet…

15.Minute: Die Wachenheimer drängen nach vorne, meist über die rechte Seite. Minh Sanh entschloss sich schon zweimal zum Schuss, statt dem freistehenden Max oder Francois zu passen.

20.Minute: Tooooor!!! Max bekommt den Ball schön von Martin vorgelegt, legt aber Minh Sanh noch einmal auf, welcher flach ins linke Eck einnetzt!

24.Minute: Toooor! Jetzt läufts bei den Wachenheimern! Max ist zu eigensinnig und schießt anstatt Martin zu passen. Der Torwart lässt den Ball aber nur abprallen, sodass Martin abstauben kann.

27.Minute: Tooooor! Erneut ein Treffer! Diesmal schieß Max aus 14 Metern, ein Abwehrspieler blockt den Schuss ab, Max rutscht in den Ball hinein, bekommt den Fuß drunter und hebt den Ball damit über den Keeper.

32.Minute: Ayayay!! Das scheint mit den Toren kein Ende nehmen zu wollen! Minh Sanh rennt über die Außen ist schneller als seine 3(!) Gegenspieler und schließt flach und unhaltbar ins linke Eck ab!

34.Minute: Toooooor! Francois rennt, dahinter stehen Lars, Max und Minh Sanh doch ‚French‘ schiebt das Ding locker rein.

35.+1: Minh Sanh macht den 6:0 Halbzeitstand perfekt! Diesmal kam er über die Mitte und gewann das 1ggn. 1 gegen den Keeper.

2.Hälfte: Jetzt flutscht es bei den Wachenheimern. Die Abwehr steht solide und hält den Elfer-der beste Mann der Vorderpfälzer- im Schach.
Das Mittelfeld bedient die Stürmer herausragend, und so darf der kurz vorgerückte Kapitän Martin das Tor des Tages erzielen: Aus 21 Metern flach abgedrückt und den Torwart getunnelt!!!

45.Minute: Martin mit seinem dritten Treffer: Diesmal kommt der zentrale Mittelfeldspieler über links wird am Sechzehnereck von dem für Francois eingewechselten Neuzugang Valentin bedient und schließt schön ins lange Eck ab!

50.Minute:Tooooor!!! Minh Sanh mit dem 4.Treffer! Noch ein Treffer und er gewinnt eine Wette gegen Jan! Wie DER Ball reinging weiß ich jedoch nicht. Irgendwie halt… 😀

55.Minute: Tor, Tor, Tor! Martin überspielt den Torwart zum 10:0 und ist meines Erachtens mit Minh Sanh zusammen, der Spieler des Tages, nicht nur weil er und Minh Sanh die meisten Tore in diesem Spiel erzielten, sondern auch weil er die Spieler toll anfeuerte und in Szene setzte so wie es sich für einen Kapitan gehört! Toll!!!

65.Minute: Der Endstand wird von Minh Sanh, der hiermit seinen 5. Treffer im Spiel erzielt und den 7. in der Saison. Wieder kommt Minh Sanh über rechts, passt jedoch zu Lars der ihn dann wiederum bedient und Minh Sanh schön den Ball ins Tor haut.

Die C1-Jugend des TuS Wachenheim belegt zur Zeit den 1.Tabellenplatz.

Advertisements

Perfekter Saisonstart für Wachenheim


Die letzte Saison traf die C-Jugend des Tus Wachenheim bereits schon einmal auf den heutigen Gegner: Er heißt Rot-Weiß Speyer.
Im letzten Spiel vollbrachte Wachenheim einen gelungenen 3:0 Sieg, dieses Mal war das Ziel genau das gleiche: Gewinnen!
Also…
Zum Spiel:
Anpfiff: Trainer Kurt macht eine vorsichtige Aufstellung, wer weiß ob sich der Gegner verbessert hat?

1.Minute: Tooooor!! Unglaublich: Anspiel, Pass nach außen zu Minh Sanh, der läuft und läuft und spielt den Ball genau im richtigen Moment zu Max der nur noch den Fuß hinhalten muss…

15.Minute: Was ist denn da bei den Wachenheimern los? Trainer Kurt stellte alles ein wenig Offensiver, Vincent, der Innenverteidiger durfte ins linke Mittelfeld aufrücken.
Doch: Die Wachenheimer halten zwar den Ball aber keine Angriffe kommen zu stande. Nur die Abwehr funktioniert.

25.Minute: Jetzt läuft es wieder; Eckball Martin, Max köpft der Ball kommt auf der 5er-Linie auf und springt an die Spitze von Lars‘ Fuß, dadurch wird der Ball an den Fuß eines Speyrers gelenkt, und der Ball kullert gemächlich ins Netz. Das Tor wurde Lars anerkannt.

30.Minute: Tooorrr! Schöne Ecke von Martin, Jan bekommt den Ball perfekt auf den Kopf, sodass sich der Ball über alles hinweg hebt und perfekt in rechte Eck einschlägt! Klasse!

32.Minute: Toooooor! Auf ein neues! Diesmal schickt Martin Minh Sanh auf der außen dieser bringt den Ball rein, Max legt ihn sich noch einmal vor und schießt den Ball ins Tor. 4:0!

Das war auch der höchstverdiente Pausenstand für die Wachenheimer.

2.Hälfte:

45.Minute: Elfmeter! Lars hat die Ehre, und trifft, wie schon im letzten Spiel. Ein gezielter Elfer ins rechte Eck.

55.Minute: Tooooooor! Vincent der aufgerückte Verteidiger mit dem ersten Saisontor! 1 gegen 1 und Tor!

57.Minute: Tooooooooor! Das schönste des Spiels! Vincent mit inem Solo vorbei an drei Spielern und dann noch am Keeper vorbei, ins Tor gezirkelt, Sensationell!

Abpfiff: 2 vergebene Freistöße von Martin, und weitere Torchancen hätten das Ergebnis noch ausweiten können, taten dies aber nicht…

Am Ende stehts 7:0!!

Wachenheim siegt im ersten Saisonspiel souverän


Das erste Saisonspiel der Wachenheimer C1-Jungs stand an: Mußbach hieß der Gegner!

Trainer Kurt Weiler:“Vor zwei Jahren ein absolut gleichrangiger Gegner, daran dürfte sich nicht all zu viel geändert haben.“

Nun, ob das wirklich so war sehen sie hier:

Anpfiff: Wie immer ist der TuS in den ersten zehn bis zwanzig Minuten dem Gegner leicht unterlegen(muss ins Spiel finden)…
Aber dann pressen sie immer stärker nach vorne.

15.Minute: Die Stürmer des TuS müssen aufpassen sie hätten sich einige gute Chancen erarbeiten können, gäbe es da nicht die Abseitsregelung…

17.Minute: erste Dicke Chance des Spiels: Minh Sanh köpft/legt Max vor, welcher jedoch mit dem Außenrist das Tor verfehlt…

20.Min.: Wachenheims zweite dicke Chance; 1 ggn.1, Max jedoch schießt aus 11 Metern über die Latte.

27.Min.: Toooooooooooooorrrr!!!!! Alle guten Dinge sind drei! Max legt sich den Ball am Torhüter vorbei und schiebt den Ball aus 9 Metern mit links rein!!!!

Halbzeit: Wachenheim im Spiel und mittlerweile überlegen.

35.Minute: Anspiel;Tor!!!!!! Minh Sanh läuft kurz über die Außen, zieht dann nach innen und netzt ein!

45.Minute: Toooooooooorrrrrr!!!!!!!!! Der Bann ist endgültig gebrochen!! 0:3 daran sollte sich nicht mehr soviel ändern… Luca legt Lars vor der aus 18 Metern halbhoch den Bal ins Eck schlenzt.

50.Minute: Große Chance für Jan den neuen Stürmer der Wachenheimer, er steht allein vor dem Keeper zieht aber zu früh ab und schenkt dem Tormann damit den Ball! Schade…

52.Minute: Tooooooooooorr!!!! Bei Jan sind alle guten Dinge zwei! Er macht’s wie Max nur von der anderen Seite, schöner Treffer!

60.Minute: Tooooooooorrrrrrrr!!!!! Mußbachs Ehrentreffer nennt man im Fußball auch ‚Ergebniskosmetik’… Das 4:1, manche Wachenheimer sprechen von Abseits… Ob der Treffer verdient war? Naja, die einen sagen so, die anderen sagen so…

Abpfiff: Aus!!!!! Wachenheim siegt souverän im ersten Saisonspiel mit 4:1, und es war mehr drin‘!

Zurzeit ist die C-Jugend des TuS Wachenheim dritter in der Kreisliga des Kreises Rhein-Mittelhaardt.

Rückkehr aus dem Sommerurlaub-was noch kommen wird


Liebe Leser, es ist satte 6 Wochen her, dass ich nichts mehr geschrieben habe… Nun, für die Filmkritiken zweier Filme ist es nun zu spät, also kommt mein nächster Artikel wohl über das erste Saisonspiel.
Ja, ich weiß, dass ich lange nicht mehr geschrieben habe, doch dafür versuche ich jetzt umso mehr zu schreiben… Aber ich glaube die Schule wird auch nicht leichter und deshalb bitte ich längere Pausen zu entschuldigen!
Ein Umfrage was den Internetkonsum von Jugendlichen betrifft, wird vielleicht auch noch ein Thema sein und zum Rest:Lasst euch überraschen!

PS.: Seht euch trotzdem 2 Filme im Kino an: Harry Potter ist ja klar, aber SUPER 8 ist NOCH besser! Hat zumindest mir besser gefallen. Guter Film in bester Spielberg-Manier…
Das musste jetzt ein fach sein :P..

LG,
Max

Sommerferien


Ja ich weiß, lange habe ich nichts mehr geschrieben…
Keine Fußballspiele mehr, nichts spezielles mehr im Kino, keine anderen besonderen Erlebnisse…
Aber auch ein weiterer Grund ist der Umzug!
Wir ziehen um, daher bleibt nur wenig Zeit zum schreiben…
Die Zugriffszahlen sinken in die Tiefe…
Doch jetzt sind ja endlich SOMMERFERIEN!!! *Vorfreu*.
Und darum habe ich mal ein kleines Gedicht herausgesucht:

Der wilde Sommer

Endlich ist die Schule aus,

und wir gehen schnell nach Haus´.

Im Urlaub geht es auf den Ballermann.

Wir feiern, bis die Palme knallt.

Mädels, Feiern – tralala,

endlich ist der Sommer da.

Lehrer haben jetzt auch frei,

Schluss jetzt mit der „Schimpferei“.

Fußballspielen muss auch mal sein,

denn der Sommer ist bald vorüber.

Bald sind die Ferien vorbei,

weiter gehts´ dann mit der Lernerei.

Endlich raus aus der langen Hose

und rein in die Badehose.

Fahrradfahren, zum Schwimmen gehen.

Ach, wie ist der Sommer schön!

Patrick / Frank

Wachenheim unterliegt in vermeindlichem „Verbandsgemeindeturnier“ gegen Bad Dürkheim


Okay, ich weiß 2 Dinge:

1.Ich habe länger nict mehr geschrieben
2.Verbandsgemeindeturnier: Bad Dürkheim?

Nun, Bad Dürkheim ist als SV Bad Dürkheim eingetragen aber ist eine Spielgemeinschaft aus Gönnheim, Friedelsheim und Bad Dürkheim.

Doch bevor ich mit dem Spielbericht beginne möchte ich vermerken, dass wir 2 Ligen unter Bad Dürkheim spielen und Bad Dürkheim in deren Liga oben mitspielt!

Anpfiff: Wachenheim ist heute überraschend offensiv gegen den Favoriten aufgestellt und kommt besser ins Spiel. Die ersten 2 Minuten kein Ballkontakt für den SV. Wachenheim versucht sofort Angriffe aufzubauen doch scheitern meist an einem sehr starken Libero der SV.

20.Minute: Wachenheim 3 Bad Dürkheim 2 Chancen, Wachnheim mit den besseren.

25.Minute: Toooooooorrr!!! Bad Dürkheim geht in Führung. Der Dürkheimer läuft die Grundlinie entlang, spielt flach rein und der Stürmer muss nur den Fuß hinhalten!

Halbzeit: Wachenheim schlägt sich sehr gut und ist mindestens genauso gut wie der Gegner.

50.Minute: Wachenheim ist nicht mehr so oft vor dem Gengnerischen Tor, da unglücklicherweise die Steilpässe meist abgefangen werden.

60.Minute: Jetzt macht Bad Dürkheim Druck, immer weiter scheuchen sie die Wachenheimer in die eigene Hälfte.

65.Minute: Toooooooooorrr! Die Entscheidung! Bad Dürkheims Rechter Verteidiger macht aus einer Flanke ein Tor aus 25 Metern.

Abpfiff: Ein letztes Wachenheimer aufflakern, dann der Abpfiff!

Egal, immerhin zweiter…:)

Was wird das für ein Sommer?


Jaja, was wird das für ein Sommer?
Gestern, Ende Mai wohlgemerkt, 30°C !!!!!!!!
Doch heute letzter Maitag: Windig und regnerisch, wie in letzter Zeit öfter; Der Frühling halt…

Aber was denkt ihr? was ein Sommer wird das werden? Hier die Umfrage:

Fluch der Karibik 4 – Fremde Gezeiten


Fluch der Karibik 4 – Fremde Gezeiten, doch auch ein fremder Film?
Nein!
Doch ist das schlecht?
NEIN!!!
Der Film ist voll mit dem wohlbekannten „Fluch der Karibik“-Charme doch bringt auch neue und vor allem gute Ideen hinein. Am Ende jedoch hat der Film, unübersehbar, etwas von dem ersten Indiana Jones Streifen.
Doch das ist eines der ganz wenigen Mängelchen die ich zu bringen habe.
Denn der Film übertrifft 2 seiner ersten 3 Vorgänger ganz klar und auch den ersten will ich mir noch einmal ansehen bevor ich sage er hält mit!
Leider kennt man gerade mal 4 Figuren aus den Vorgängerstreifen.
Trotzdem ist der Film ein nicht nur unterhaltsamer Film sondern ein Kino-Muss.
Denn jede einzelne Figur hat mindestens eine richtig gute Szene. Mit Ausnahme des Johnny Depps mit neuer Stimme, denn dieser unterhält das Publikum den ganzen Film über auf’s Beste!
Eine starke Veränderung zu Ende der Welt gibt es jedoch: Mehr Humor, mehr „Suche“, weniger Kämpfe.
Jedoch ist der Film deswegen nicht geeigneter für die ziemlich kleinen. Das hat der Streifen jedoch hauptsächlich einer Schlussszene zu verdanken.
Daher: 9/10
Die Schauspieler machen wieder alle einen richtig guten Job und sind nicht darstellerisch unterfordert, wie es im Trailer vielleicht rüberkommen mag. Und der Streifen ist rundum gelungene Top-Kinounterhaltung. Ein Muss!
Captain Barbossa ist wieder der altbekannte Vollblutpirat, Penelope Cruz hat unheimlich lustige Ausraster, auf Spanisch in denen sie zumeist Captain Jack an die Gurgel will, einen überzeugend bösen Blackbeard, eine sympathische, neue Crew und, na klar: Jack Sparrow, meines Erachtens das vierte Mal Oscarreif.
HALT!
Ich glaube ich habe da ein „Captain“ vergessen…:)

Wachenheim kassiert im letzten Saisonspiel unglückliche Niederlage


Naja von Unglück kann man hier schon sprechen, trotz des hohen 4:1 Endergebnisses.
Denn der Gegner ASV Esthal war zwar eindeutig spielbestimmend doch Qualität von Torschüssen geht über Quantität.

Nun denn, hier der „Torbericht“:

33.Minute: Tooooooor! Wachenheim führt, glücklich: 2 Mal vor dem Tor einer ist drin‘. Eckball von Martin, Minh Sanh erwischt ihn falsch doch legt ihn damit Max perfekt vor, der mit dem Knie aus der Luft in den Winkel abstaubt. Ein Gegner fragt den Schiri:“Wie lang‘ noch? Schiri:“4″

35+4?: Der Schiri sagte 4, nicht 6 Minuten, doch ein Esthaler dribbelt sich durch und macht’s… Pech für Wachenheim.

45.Minute: Tor Esthal! Torwartpatzer, aus Ballannahme wurde ein Tor. Bitter!

50.Minute: Auswechslung Wachenheim, der Schiri gibt nicht frei, Esthal führt aus, Tor zählt!

60.Minute:Die Entscheidung 4:1 für Esthal, diesmal einfach schön herausgespielt!

Schlusspfiff: Esthal siegt 4:1 über betretene Wachenheimer die aber gut gekämpft haben.

RAR


Ich weiß es war hier lange Funkstille, das liegt u.a. daran, dass ich keine Ahnung hatte was ih schreiben soll.
Jetzt weiß ich es.
_____>>>ROCK AM RING<<<_____
Ich war schon letztes Jahr dort und es war Hammer!
Diesen Artikel schreibe ich in purer Vorfreude! Nun, die Leute die dieses Jahr zum ersten Mal auf das größte Rockfestival der Welt gehen, werden das wahrscheinlich wegen der Bands tun… Okay, ich muss zugeben dass dieses Jahr ziemlich coole dabei sind, doch mit dem letzten Mal hält's nicht mit.
Egal: Hier erstmal ein paar Bands: Kings of Leon, System of a Down, Hurts, Coldplay, Söhne Mannheims, Korn, Simple Plan, Mastodon, Alter Bridge u.v.m.

Nun denn, auf jeden Fall ist das nichts für Leute mit Platzangst, einer schwäche für Klassik oder Gehörschäden.
Aber was ich eigentlich damit sagen will, ist dass man spätestens nach dem Zweiten Tag merkt, dass die Bands vielleicht 20% ausmachen, bei Mega-Geilen Sachen natürlich 50%, doch die Atmosphäre! Der Hammer! War man gestern zu lange wach hockt man sich auf den Asphalt und pennt erstmal eine Runde.
Das Gelände ist voll mit Getränkeausschank und Döner-,Pizza- oder Frittenbuden! Und BungeeJump gibt auch.
Doch nicht nur das Gelände ist der Hammer. Da wir Donnerstagabend abfahren bin ich mir sicher, dass wir wieder den Campingplatz vom letzten Mal kriegen, der meines Erachtens sehr schön war. An einem Hügel mit Blick auf Wald und Lavendelfelder…
Nachts kommt man zum Zelt geht schlafen(wenn überhaupt), morgens oder mittags wacht man auf und trinkt Cacao, Kaffee, oder Bier!(Das ist allgemeinbezogen :P)
Kurz vor Abfahrt aufs Gelände grillt man auf seinem 5 Euro Grill von Metro und genießt das Fleisch!
Und dann geht's Los!

Message dieses Artikels: Geht auf Rock am Ring, sucht euch einen einigermaßen schönen Campingplatz und genießt das geilste Musikevent aller Zeiten!

« Older entries