Filmkritik-Shutter Island


Liebe Leser,
lange habe ich nichts mehr geschrieben, nun… Es ist ja auch schließlich Winterpause im Fußball und Filme sah ich in letzter Zeit auch nicht viel, doch über letzteres muss ich jetzt einfach schreiben, denn ich sah einen wirklich herausragenden Thriller.
Shutter Island, so der Name.
Man dürfte bestimmt schon etwas über den Film gehört haben, z.B.,dass Oscar-Regisseur Martin Sorcese(The Departed) Hand anlegte, Leonardo Di Caprio, Sir Ben Kingsley und Mark Ruffalo als Darsteller für einen der besten Filme die mir bis jetzt untergekommen sind zu verpflichten.
Über die Handlung will ich gar nicht viel sagen:
U.S.-Marshall Teddy Daniels(Leo Di Caprio) und sein Partner Chuck Aule werden nach Shutter Island beordert um herauszufinden wie eine dreifache Kindermörderin aus dem als Ausbruchsicher geltenden Psychatrischen Gefängnis (Barfuß) fliehen konnte. Doch Teddy merkt, dass auf der Insel so manches anders ist wie es scheint…

Leider kann ich nicht sonderlich viel Kritik schreiben, da es:
1. Wenig zu kritisieren gibt.
2.Ich würde Spoilern…

Deshalb werde ich die Genialität des Films nur in den beiden Wörtern „anschauen und lieben“ deuten können.
Der Film ist in den ersten eineinhalb Stunden ein wirklich guter, jedoch keineswegs ein genialer Thriller. Doch dann kommt die geniale letzte Stunde eine spannungstreibende Wendung jagt die andere bis zum wirklich grandiosen Schockfinale.
Sie erinnern sich bestimmt an „The Sixth Sense“? Toll inszeniert, ebenfalls ein geniales Ende?
Für mich ist das Ende von „The Sixth Sense“ oder auch von „The Others“ ein laues Lüftchen…

Wie man also gemerkt hat sind die ersten eineinhalb Stunden sehr gut. Doch das Ende macht diesen Film zu einem der Vollkommensten, die ich bisher sah!

Bewertung: 10/10 Punkte!

Advertisements

TSV Lingenfeld unterligt TuS C-Junioren


Nach der Spitzenspielphase welche mit einem 2:0 Sieg über Lachen-Speyerdorf erfolgreich für die Wachenheimer C1- Jungs endete, wollte man natürlich auch die nächsten 3 Zähler einfahren.
Doch das Team mit der statistisch gesehenen, schlechtesten Abwehr der Liga überraschte die Wachenheimer die ihren Gegner anfangs unterschätzten. Die Lingenfelder mauerten zwar versuchten aber Konter zu setzen, was jedoch von einer sicher stehenden, Wachenheimer Abwehr nicht zugelassen wurde.
Im Wachenheimer Sturm und Mittelfeld hingegen, sah es jedoch anders aus: Die Chancen wurden nicht richtig herausgearbeitet, so gab es zwar Schüsse aufs Tor von Jan und Max und einen Kopfball vom engagierten Luca, welche aber alles keine 100 % Chancen waren…
In der 2.Hälfte lief es dann ab dem Befreiungsschlag von Luca: Er drischt den Ball einfach von 40 metern aus der Luft ab, und der Ball fliegt in hohem Bogen über den Keeper ins Netz!
Jetzt erarbeiteten sich die Wachenheimer immer mehr Chancen, die Beste in der c.a. 50.Minute: Tristan schlägt den Ball nach vorne Jan nimmt ihn gekonnt an rennt und legt nocheinmal Max auf welcher an der 5er Grenze steht und einnetzt!
Am Ende steht’s 2:0 für die Wachenheimer!

Wachenheim siegt erneut


Die C-Jugend des TuS Wachenheim hat das vorletzte Saisonspiel gegen Phönix Schifferstadt III gewonnen. In einem von einem 13-Jährigen Schiedsrichter gepfiffenen Spiel!

Anpfiff: Keines der beiden Teams kommt wirklich gut ins Spiel, doch Wachenheim versucht den Gegner sofort unter Druck zu setzen. Größtenteils gelingt das auch…

5.-20.Minute: Minh Sanh dreimal allein gegen den Keeper und Dreimal zu weit vorgelegt… Auch Max hat eine Chance die aber auch nicht verwerten kann.

23.Minute: Toooor! Wachenheim ist jetzt endlich ins Spiel gekommen und Max erzielt nach Minh Sanhs Vorlage das 1:0, Minh Sanh spielt den Ball in den freien Raum Max kann gerade so verlängern und der Ball rollt gemächlich aber schnell genug ins Tor!

25.Minute: Tooooooooooooooooor! Der Doppelschlag! Anspiel, Balleroberung, Pass zu Simon, welcher Max den Ball in Messi-Manier querlegt und Max verwandelt sicher rechts oben!

30.Minute: Wachenheim im Torrausch!!! Auch wenn der Schifferstädter Trainer sagt dass noch nichts verloren sei, ich halte jenen da für sehr Optimistisch… Martin aus 30 Metern ins rechte Eck, haltbar aber drin!

Halbzeit! Wachenheim führt mit 3:0.

2.Halbzeit: Wachenheim tut es sich anfangs wieder sehr schwer…

45.Minute: Gooooooooooooooooooooooooooolllllllllllllllllllllllllllllllllaaaaaaaaaassssssssssooooooooooooooooo!!!!!!!!
Francois staubt zum 4:0 ab! 😀

55.Minute: Minh Sanh hat’s mit dem Volegen verstanden und macht das 5:0!

60.Minute:Lars hat eine gute aber dennoch nicht verwertete Torchance!

62.Minute:Minh Sanh macht’s Perfekt: 6:0 das Ergebnis.

Abpfiff: Der Souveräne 13-Järige Schiri pfeift nach einem nicht gegebenen Tor, da sich der Tormann fallen ließ als er den Ball an den Solaplexus bekam ab und das Endergebnis lautet 6:0!

Die Tribute von Panem-Tödliche Spiele


Ich weiß nicht ob ihr schon etwas von dem Buch gehört habt, doch ich glaube es ist schon seit vielen Wochen in den Top5 der Bestsellerliste.

Hier die Handlung:
Amerika in der nahen Zukunft: durch Umweltkatastrophen und Kriege zerstört, und ein grausames Kapitol herrscht! Das Land ist in 12 Distrikte unterteilt und jedes Jahr finden die Hungerspiele statt, in denen aus jedem Distrikt 2 Personen-ein Junge und ein Mädchen-zwischen 12 und 18 Jahren ausgelost werden, in die Wildnis ausgesetzt werden und sich bis auf den Tod bekämpfen. Der letzte Überlebende erhält Ruhm und Reichtum für seinen Distrikt.
Doch dann wird Katniss‘ 12-Jährige Schwester Prim ausgelost, aber aus Liebe zu ihr meldet sich Katniss freiwillig und der Kampf ums Überleben beginnt.

Ich möchte hier an dieser Stelle nicht nur das Buch kritisieren, sondern auch ein wenig analysieren:

Anfang(Einleitung)bis Seite 165:
Spannung:2/5 : Naja, Spannung kommt in der Einleitung, nur bei der Auslosung , kaum vor.

Action: 1/5: Klar in der Einleitung ist selten Action, doch hier merkt man, dass eine Frau am Werke war! Es geht fast nur um Styling in der Vorbereitung auf die anstehenden Hungerspiele und die Handlung wird fast vollkommen in den Schatten gestellt. Schade!

Humor:1/5: Hier und da ein Witz, nichts berührendes…

Anspruch:3/5: Hier wird immerhin die einigermaßen Anspruchsvolle Story hier und da mal wieder behandelt…

Gesamt: Bis Seite 100 eine normale, nicht bessere aber auch nicht schlechtere Einleitung, doch dann: zumindest für mich Halbwüchsigen Suspense-Fanatiker ätzend!

Hauptteil: bis Seite 385:

Spannung:4.75/5: Superspannend und fesselnd zugleich! Man versetzt sich in die Situation des Protagonisten vollständig hinein! So etwas habe ich selten gelesen! Leider verliert sich die Spannung in einer typischen Liebesgeschichte, bekommt am Ende aber nochmal die Kurve! Puuuh!

Action: 4/5: Man kann nicht Nonstop-Action reden, doch genug ist allemal dabei!

Humor: 2.5/5: Katniss trifft eine kleine Verbündete, bei jeder Szene die diese beiden miteinander verbracht haben hatte ich ein lächeln auf dem Gesicht. Sonst sind nur die Szenen mit Distriktgefährte Peeta zum Schmunzeln…

Gesamt: Spannend Action- und Trickreich und sogar süß! Ein fast rundum gelungener Hauptteil!

Schluss: Hiermit meine ich die letzten Seiten und nicht de großen Endkampf der Hungerspiele!

Spannung:0/5: Am Anfang steht die Familie im Mittelpunkt von Katniss‘ Leben, am Schluss trifft sie noch nicht mal mehr ihre kleine Schwester Prim, an die sie ja sooooo viel dachte! Ganz, ganz lahm! Schade!

Action: 0/5: Noch nicht mal mehr Actionreiches Styling.. Gähn!

Humor:1/5:Ein ganz klein wenig…

Gesamt: Ein rundum verkackter Schluss, echt schade!!!

Gesamtfazit: Ein sich am Anfang und Ende mühsam dahinschleppendes Buch mit einem der vielleicht interessantesten(ich sage bewusst nicht spannendsten) Hauptteile, aller Bücher die ich bisher las!

Bewertung: 8.5/10

Bau der Skaterbahn-Das Licht ist aus, wir geh’n nach Haus…


Ich finde es echt schade dass jetzt-ich sag’s mal so-die Kerze ausgeblasen wurde zum Thema Bau der Skaterbahn!
Unser Leser Philip hatte noch eine echt gute Idee wo man ihn hinbauen könnte! Soweit ich mich erinnere war ja der Favorit ein Platz im Gewerbegebiet. Doch dahin hätten es fast alle Skater weit! Petra Lutz hatte einen Vorschlag dass man ihn auf den Lehrerparkplatz der Schule bauen könne…
Philip lag mit seiner Idee nicht weit weg, auf die Wiese neben dem Freibad! Dieser Vorschlag hat viele Vorteile, genau wie der Lehrerparkplatz:
1.Viel Platz(Lehrerparkplatz leider nicht sooo sehr..)

2.Relativ mittig in der Stadt

3.Es könnte das Schwimmbad wieder besser zum Laufen bringen!
Denn: Im Frühling, Sommer und Frühherbst, wenn es heiß ist, können sich die vom Skaten und Biken verschwitzten Personen eine Abkühlung im Freibad gönnen!

Ich fände es also wirklich schade wenn das Thema jetzt einfach bei Seite gelegt werden würde! Ich finde die Ideen der Leser nämlich wirklich klasse!

Player,games and consoles


Ich habe vor c.a 2 Jahren auf meinen 12. Geburtstag eine Playstation 3, Spielkonsole von Sony, bekommen.
Jetzt mit der Zeit hab‘ ich mir so einen Vorrat an Spielen für-wie sie auch genannt wird, und viel weniger zu schreiben ist- PS3 aufgekauft. Naja, verhältnismäßig, wenn ich mir mal meine Freunde angucke sind’s gar nicht so viele.
Ich zähle sie mal auf und gebe Noten und Kritiken:
Fifa 10 : Eigentlich ziemlich gut spielbar und grafisch wenig Mängel doch leider jetzt schon veraltet: 2-

Fifa WM 2010: Ist zwar noch eine ganze Weile aktuell, und grafisch übertrifft es Fifa 10 auch, doch im großen und ganzen fehlt das gewisse Etwas: 3+

Fifa 11: Besser spielbar und grafisch nur etwas besser. Mehr Möglichkeiten und hat das gewisse etwas in Mengen!: 1

Batman Arkham Asylum: Top Grafik, Top Story, viele verschiedene Handlungen in eine Gepackt. Actionreich, spannend, super spielbar, und hat-sehr überraschend-den Batman Charme. Das kann aber auch daran liegen dass sehr viele Comic Gegner dir auflauern: 1

Star Wars The Force Unleashed: Was will ein Sith Herz mehr? Nichts! Vielleicht etwas düsterer, sonst: Top: 1

Skate 2: Sehr lange und vielfältige Story, viele Optionen und chillig = 1

Pure: Tolle Grafik, gut spielbar. Das mit dem eigenen Quad bauen auch etwas neues, nur: Viel zu schnell durchgespielt! Schade! 2-

Hellboy-The Science of Evil: Das beste kommt zu Schluss? Hört sich mal geil an, ist anfangs gut zu spielen, Grafikmängel gibt es ein Paar, doch nach ich weiß nicht wann: Oberlangweilig! 3-4+

Und hier ein paar der besten der Welt:
Die Fifa Reihe.
Die Pro Evolition Soccer Reihe.
GTA Reihe.
Batman Arkham Asylum.
Star Wars The Force Unleashed 1+2.
Battlefield.
WOW.
Callof Duty Reihe.
Bioshok 1+2.
Asassins Creed 1,2,3.
Fall Out.

Vielleicht habt ihr etwas neues gesehen was euch interessiert… Oder habt andere Meinungen zu den Spielen…
LG,
Max

1842-Die schwarze Spinne?


Wie sagt man doch immer so schön?
Vorfreude ist immer die schönste Freude…
Genauso lief es für mich und meine Klasse in der Schule! Wir hatten die Wahl, welche Lektüre wir im Deutschunterricht lesen werden. Es standen mehrere Krimis zur Auswahl, eine Komödie und ein ,,Horror-Grusel Krimi“.
Die Entscheidung fiel: Der „Horror Grusel Krimi“ namens die schwarze Spinne. Jeder freute sich darauf. „Endlich mal ein gescheites Buch im Deutschunterricht!“, hieß es.
Aber dann: Was war das? Ein Buch aus dem Jahr 1842? Dass dieses Buch so geschrieben ist wusste nicht einmal die Lehrerin.
Das altmodischste Drumherumgeschwafel überhaupt. Bis jetzt haben wir zwar erst ein viertel des Buches hinter uns, doch ich zitiere: S.1: Der vielleicht längste Satz den ich je in einem Buch las: „Um das Haus lag ein Sonntäglicher Glanz, den man mit einigen Besenstrichen, angebracht Samstag abends zwischen Tag und Nacht, nicht zu erzeugen vermag, der ein Zeugnis ist des Erbgutes angestammter Reinlichkeit, die alle Tage gepflegt werden muss, der Familienehre gleich, welcher eine einzige unbewachte Stunde Flecken bringen kann, die Blutflecken gleich unauslöslich bleibe von Geschlecht zu Geschlecht, jeder Tünche spottend.“
Das Buch hat zwar noch nicht richtig begonnen. Doch das geht die ganze Zeit so weiter!!!
Falls es schon jemand gelesen hat würde ich gerne eure Meinungen hören.
Liebe Grüße,
Max

Demm beste Dönerbudee wo isch kenn…


Eigentlich hatte ich mir überlegt diesen Artikel zu den Restaurants hinzuzufügen, doch ist eine Dönerkebab ein Restaurant? Es geht eher in die Fast-Food Branche, würde ich sagen…
Bis vor einem Jahr verabscheute ich Döner noch. Doch das änderte sich schnell…
Ich aß hier einen und dann mal wieder da einen und es schmeckte! In der Gegend kann ich z.B. den Istanbul-Döner in Bad Dürkheim empfehlen, doch auch mein wahrer Liebling ist hier in der Nähe.
Der Rhein Döner in Neustadt! Gerade demletzt war ich dort, und: Mjam! Echt gut… Ich war noch nicht in vielen Dönerkebabs, doch das ist glaube ich auch so sehr schwer zu schlagen!
Als Restaurant: 8.5/10.
Als Dönerkebab: 10/10.

Edesheim dreht Partie


Die SG Edesheim hat im Spiel bei den körperlich klar unterlegenen Wachenheimern aus einem 2:0 Halbzeitrückstand noch einen 3:2 Sieg gemacht…
Das 1:0 fiel durch einen Fernschuss von Lars aus 30 Metern über den Torwart, der nichts machen kann. Das 2:0 war wunderbar heraus gespielt von den Wachenheimern eine Flanke von Minh-Sanh landet bei Gerrit der den Ball bloß noch reinschieben muss. Trotz allem waren die Edesheimer in Ballbesitz und Torchancen überlegen.
Doch dann: Nach der Halbzeit wird das Spiel etwas ausgeglichener. Die Wachenheimer lassen nicht so viel zu kommen aber auch nicht vors Tor wegen dem sehr schnellen Vorstopper der Edesheimer.
Plötzlich der Rückschlag: Edesheim trifft aus 25 Metern ins Tor. 10 Minuten später gibt es Elfmeter für Edesheim. 2:2.
Jetzt muss sich Wachnheim reinhängen! Aber dann fällt nach einer Ecke und einem Pass hinter den Sechzehner das 3:2.
Wachenheim strengt sich an und strengt sich an doch Edesheim macht hinten zu dicht. Eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters verhindert das 3:3. Minh-Sanh stand im Abseits, doch Simon nahm den Ball an, also nur passives Abseits.
Trotz allem war ein schon verdienter Sieg für die SG Edesheim.

Bau der Skaterbahn, nur wann?


Es heißt ja schon seit langem in Wachenheim, dass eine Skaterbahn gebaut werden soll.

Im April oder Mai wurde gefragt, was die Skater in Wachenheim gerne für Geräte (Rails, Pipes u.s.w.) hätten. Aber seitdem habe ich nichts mehr von dem Bau gehört.

Ich würde gerne wissen:

Wird die Skaterbahn jetzt gebaut und wenn wirklich ja, wann soll mit dem Bau angefangen werden?
Dies soll keine Kritik an z.B. den Interviewer sein. Nein eigentlich ist es eher ein bisschen die Ungeduld…:)