Filmkritik-Shutter Island


Liebe Leser,
lange habe ich nichts mehr geschrieben, nun… Es ist ja auch schließlich Winterpause im Fußball und Filme sah ich in letzter Zeit auch nicht viel, doch über letzteres muss ich jetzt einfach schreiben, denn ich sah einen wirklich herausragenden Thriller.
Shutter Island, so der Name.
Man dürfte bestimmt schon etwas über den Film gehört haben, z.B.,dass Oscar-Regisseur Martin Sorcese(The Departed) Hand anlegte, Leonardo Di Caprio, Sir Ben Kingsley und Mark Ruffalo als Darsteller für einen der besten Filme die mir bis jetzt untergekommen sind zu verpflichten.
Über die Handlung will ich gar nicht viel sagen:
U.S.-Marshall Teddy Daniels(Leo Di Caprio) und sein Partner Chuck Aule werden nach Shutter Island beordert um herauszufinden wie eine dreifache Kindermörderin aus dem als Ausbruchsicher geltenden Psychatrischen Gefängnis (Barfuß) fliehen konnte. Doch Teddy merkt, dass auf der Insel so manches anders ist wie es scheint…

Leider kann ich nicht sonderlich viel Kritik schreiben, da es:
1. Wenig zu kritisieren gibt.
2.Ich würde Spoilern…

Deshalb werde ich die Genialität des Films nur in den beiden Wörtern „anschauen und lieben“ deuten können.
Der Film ist in den ersten eineinhalb Stunden ein wirklich guter, jedoch keineswegs ein genialer Thriller. Doch dann kommt die geniale letzte Stunde eine spannungstreibende Wendung jagt die andere bis zum wirklich grandiosen Schockfinale.
Sie erinnern sich bestimmt an „The Sixth Sense“? Toll inszeniert, ebenfalls ein geniales Ende?
Für mich ist das Ende von „The Sixth Sense“ oder auch von „The Others“ ein laues Lüftchen…

Wie man also gemerkt hat sind die ersten eineinhalb Stunden sehr gut. Doch das Ende macht diesen Film zu einem der Vollkommensten, die ich bisher sah!

Bewertung: 10/10 Punkte!

Advertisements

TuS Wachenheim- RW-Seebach 0:1


Seebach; In der Region ist dieses Team wie die Bayern in der Bundesliga, doch die Wachenheimer wollten sich diesem schweren Los gegenüber behaupten und so gut wie möglich abschneiden.
Und so spielten sie auch: Resistent standen die Wachenheimer gegen die Favoriten aus Seebach und sorgten aufgrund von schnellen Kontern und einer resoluten Abwehr, für eine ausgeglichene erste Hälfte.
In der 2.Hälfte kippte sich das Spiel jedoch, denn ein sehr fragwürdiger Elfmeter-welcher klasse von Keeper Thomas pariert, aber dann noch nachträglich eingenetzt wurde-ging auf die Moral der C1-Jungs.
Jetzt wurden die Seebacher gefährlicher, der Spielmacher leitete so manch gute Chance ein, doch eine starke Wachenheimer Abwehr verhinderte die meiste Chancen, und sonst war der überragende Torwart Thomas die Rettung in letzter Not.
Die Wachenheimer hatten besonders zum Ende hin, noch so manchen guten Ansatz, zum Ausgleich reichte es jedoch leider nicht…

Mit Vorderpfalz auch die letzte Hürde überwunden


Mit einer starken Leistung degradierte die C1-Jugend des TuS Wachenheim die JFV Vorderpfalz II
11:0 (6:0)!

Anpfiff: Wachenheim startet schwach bzw. schwächer als die bisherigen Spiele. Die Spieler bemerken dass der Gegner besser ist, als erwartet…

15.Minute: Die Wachenheimer drängen nach vorne, meist über die rechte Seite. Minh Sanh entschloss sich schon zweimal zum Schuss, statt dem freistehenden Max oder Francois zu passen.

20.Minute: Tooooor!!! Max bekommt den Ball schön von Martin vorgelegt, legt aber Minh Sanh noch einmal auf, welcher flach ins linke Eck einnetzt!

24.Minute: Toooor! Jetzt läufts bei den Wachenheimern! Max ist zu eigensinnig und schießt anstatt Martin zu passen. Der Torwart lässt den Ball aber nur abprallen, sodass Martin abstauben kann.

27.Minute: Tooooor! Erneut ein Treffer! Diesmal schieß Max aus 14 Metern, ein Abwehrspieler blockt den Schuss ab, Max rutscht in den Ball hinein, bekommt den Fuß drunter und hebt den Ball damit über den Keeper.

32.Minute: Ayayay!! Das scheint mit den Toren kein Ende nehmen zu wollen! Minh Sanh rennt über die Außen ist schneller als seine 3(!) Gegenspieler und schließt flach und unhaltbar ins linke Eck ab!

34.Minute: Toooooor! Francois rennt, dahinter stehen Lars, Max und Minh Sanh doch ‚French‘ schiebt das Ding locker rein.

35.+1: Minh Sanh macht den 6:0 Halbzeitstand perfekt! Diesmal kam er über die Mitte und gewann das 1ggn. 1 gegen den Keeper.

2.Hälfte: Jetzt flutscht es bei den Wachenheimern. Die Abwehr steht solide und hält den Elfer-der beste Mann der Vorderpfälzer- im Schach.
Das Mittelfeld bedient die Stürmer herausragend, und so darf der kurz vorgerückte Kapitän Martin das Tor des Tages erzielen: Aus 21 Metern flach abgedrückt und den Torwart getunnelt!!!

45.Minute: Martin mit seinem dritten Treffer: Diesmal kommt der zentrale Mittelfeldspieler über links wird am Sechzehnereck von dem für Francois eingewechselten Neuzugang Valentin bedient und schließt schön ins lange Eck ab!

50.Minute:Tooooor!!! Minh Sanh mit dem 4.Treffer! Noch ein Treffer und er gewinnt eine Wette gegen Jan! Wie DER Ball reinging weiß ich jedoch nicht. Irgendwie halt… 😀

55.Minute: Tor, Tor, Tor! Martin überspielt den Torwart zum 10:0 und ist meines Erachtens mit Minh Sanh zusammen, der Spieler des Tages, nicht nur weil er und Minh Sanh die meisten Tore in diesem Spiel erzielten, sondern auch weil er die Spieler toll anfeuerte und in Szene setzte so wie es sich für einen Kapitan gehört! Toll!!!

65.Minute: Der Endstand wird von Minh Sanh, der hiermit seinen 5. Treffer im Spiel erzielt und den 7. in der Saison. Wieder kommt Minh Sanh über rechts, passt jedoch zu Lars der ihn dann wiederum bedient und Minh Sanh schön den Ball ins Tor haut.

Die C1-Jugend des TuS Wachenheim belegt zur Zeit den 1.Tabellenplatz.

Perfekter Saisonstart für Wachenheim


Die letzte Saison traf die C-Jugend des Tus Wachenheim bereits schon einmal auf den heutigen Gegner: Er heißt Rot-Weiß Speyer.
Im letzten Spiel vollbrachte Wachenheim einen gelungenen 3:0 Sieg, dieses Mal war das Ziel genau das gleiche: Gewinnen!
Also…
Zum Spiel:
Anpfiff: Trainer Kurt macht eine vorsichtige Aufstellung, wer weiß ob sich der Gegner verbessert hat?

1.Minute: Tooooor!! Unglaublich: Anspiel, Pass nach außen zu Minh Sanh, der läuft und läuft und spielt den Ball genau im richtigen Moment zu Max der nur noch den Fuß hinhalten muss…

15.Minute: Was ist denn da bei den Wachenheimern los? Trainer Kurt stellte alles ein wenig Offensiver, Vincent, der Innenverteidiger durfte ins linke Mittelfeld aufrücken.
Doch: Die Wachenheimer halten zwar den Ball aber keine Angriffe kommen zu stande. Nur die Abwehr funktioniert.

25.Minute: Jetzt läuft es wieder; Eckball Martin, Max köpft der Ball kommt auf der 5er-Linie auf und springt an die Spitze von Lars‘ Fuß, dadurch wird der Ball an den Fuß eines Speyrers gelenkt, und der Ball kullert gemächlich ins Netz. Das Tor wurde Lars anerkannt.

30.Minute: Tooorrr! Schöne Ecke von Martin, Jan bekommt den Ball perfekt auf den Kopf, sodass sich der Ball über alles hinweg hebt und perfekt in rechte Eck einschlägt! Klasse!

32.Minute: Toooooor! Auf ein neues! Diesmal schickt Martin Minh Sanh auf der außen dieser bringt den Ball rein, Max legt ihn sich noch einmal vor und schießt den Ball ins Tor. 4:0!

Das war auch der höchstverdiente Pausenstand für die Wachenheimer.

2.Hälfte:

45.Minute: Elfmeter! Lars hat die Ehre, und trifft, wie schon im letzten Spiel. Ein gezielter Elfer ins rechte Eck.

55.Minute: Tooooooor! Vincent der aufgerückte Verteidiger mit dem ersten Saisontor! 1 gegen 1 und Tor!

57.Minute: Tooooooooor! Das schönste des Spiels! Vincent mit inem Solo vorbei an drei Spielern und dann noch am Keeper vorbei, ins Tor gezirkelt, Sensationell!

Abpfiff: 2 vergebene Freistöße von Martin, und weitere Torchancen hätten das Ergebnis noch ausweiten können, taten dies aber nicht…

Am Ende stehts 7:0!!

Sommerferien


Ja ich weiß, lange habe ich nichts mehr geschrieben…
Keine Fußballspiele mehr, nichts spezielles mehr im Kino, keine anderen besonderen Erlebnisse…
Aber auch ein weiterer Grund ist der Umzug!
Wir ziehen um, daher bleibt nur wenig Zeit zum schreiben…
Die Zugriffszahlen sinken in die Tiefe…
Doch jetzt sind ja endlich SOMMERFERIEN!!! *Vorfreu*.
Und darum habe ich mal ein kleines Gedicht herausgesucht:

Der wilde Sommer

Endlich ist die Schule aus,

und wir gehen schnell nach Haus´.

Im Urlaub geht es auf den Ballermann.

Wir feiern, bis die Palme knallt.

Mädels, Feiern – tralala,

endlich ist der Sommer da.

Lehrer haben jetzt auch frei,

Schluss jetzt mit der „Schimpferei“.

Fußballspielen muss auch mal sein,

denn der Sommer ist bald vorüber.

Bald sind die Ferien vorbei,

weiter gehts´ dann mit der Lernerei.

Endlich raus aus der langen Hose

und rein in die Badehose.

Fahrradfahren, zum Schwimmen gehen.

Ach, wie ist der Sommer schön!

Patrick / Frank

Fluch der Karibik 4 – Fremde Gezeiten


Fluch der Karibik 4 – Fremde Gezeiten, doch auch ein fremder Film?
Nein!
Doch ist das schlecht?
NEIN!!!
Der Film ist voll mit dem wohlbekannten „Fluch der Karibik“-Charme doch bringt auch neue und vor allem gute Ideen hinein. Am Ende jedoch hat der Film, unübersehbar, etwas von dem ersten Indiana Jones Streifen.
Doch das ist eines der ganz wenigen Mängelchen die ich zu bringen habe.
Denn der Film übertrifft 2 seiner ersten 3 Vorgänger ganz klar und auch den ersten will ich mir noch einmal ansehen bevor ich sage er hält mit!
Leider kennt man gerade mal 4 Figuren aus den Vorgängerstreifen.
Trotzdem ist der Film ein nicht nur unterhaltsamer Film sondern ein Kino-Muss.
Denn jede einzelne Figur hat mindestens eine richtig gute Szene. Mit Ausnahme des Johnny Depps mit neuer Stimme, denn dieser unterhält das Publikum den ganzen Film über auf’s Beste!
Eine starke Veränderung zu Ende der Welt gibt es jedoch: Mehr Humor, mehr „Suche“, weniger Kämpfe.
Jedoch ist der Film deswegen nicht geeigneter für die ziemlich kleinen. Das hat der Streifen jedoch hauptsächlich einer Schlussszene zu verdanken.
Daher: 9/10
Die Schauspieler machen wieder alle einen richtig guten Job und sind nicht darstellerisch unterfordert, wie es im Trailer vielleicht rüberkommen mag. Und der Streifen ist rundum gelungene Top-Kinounterhaltung. Ein Muss!
Captain Barbossa ist wieder der altbekannte Vollblutpirat, Penelope Cruz hat unheimlich lustige Ausraster, auf Spanisch in denen sie zumeist Captain Jack an die Gurgel will, einen überzeugend bösen Blackbeard, eine sympathische, neue Crew und, na klar: Jack Sparrow, meines Erachtens das vierte Mal Oscarreif.
HALT!
Ich glaube ich habe da ein „Captain“ vergessen…:)

Wachenheim siegt erneut


Die C-Jugend des TuS Wachenheim hat das vorletzte Saisonspiel gegen Phönix Schifferstadt III gewonnen. In einem von einem 13-Jährigen Schiedsrichter gepfiffenen Spiel!

Anpfiff: Keines der beiden Teams kommt wirklich gut ins Spiel, doch Wachenheim versucht den Gegner sofort unter Druck zu setzen. Größtenteils gelingt das auch…

5.-20.Minute: Minh Sanh dreimal allein gegen den Keeper und Dreimal zu weit vorgelegt… Auch Max hat eine Chance die aber auch nicht verwerten kann.

23.Minute: Toooor! Wachenheim ist jetzt endlich ins Spiel gekommen und Max erzielt nach Minh Sanhs Vorlage das 1:0, Minh Sanh spielt den Ball in den freien Raum Max kann gerade so verlängern und der Ball rollt gemächlich aber schnell genug ins Tor!

25.Minute: Tooooooooooooooooor! Der Doppelschlag! Anspiel, Balleroberung, Pass zu Simon, welcher Max den Ball in Messi-Manier querlegt und Max verwandelt sicher rechts oben!

30.Minute: Wachenheim im Torrausch!!! Auch wenn der Schifferstädter Trainer sagt dass noch nichts verloren sei, ich halte jenen da für sehr Optimistisch… Martin aus 30 Metern ins rechte Eck, haltbar aber drin!

Halbzeit! Wachenheim führt mit 3:0.

2.Halbzeit: Wachenheim tut es sich anfangs wieder sehr schwer…

45.Minute: Gooooooooooooooooooooooooooolllllllllllllllllllllllllllllllllaaaaaaaaaassssssssssooooooooooooooooo!!!!!!!!
Francois staubt zum 4:0 ab! 😀

55.Minute: Minh Sanh hat’s mit dem Volegen verstanden und macht das 5:0!

60.Minute:Lars hat eine gute aber dennoch nicht verwertete Torchance!

62.Minute:Minh Sanh macht’s Perfekt: 6:0 das Ergebnis.

Abpfiff: Der Souveräne 13-Järige Schiri pfeift nach einem nicht gegebenen Tor, da sich der Tormann fallen ließ als er den Ball an den Solaplexus bekam ab und das Endergebnis lautet 6:0!

TuS Wachenheim siegt über Rot-Weiß Speyer


Entschuldigung im voraus, dass ich das Spiel nicht angekündigt habe, doch immerhin gibt’s hier nen‘ Spielbericht!

TuS Wachenheim in Blauen Trikots und Orangenen Leibchen und Ro Weiß Speyer in Pur Blau 😀 lustiger Einleitungssatz, aber es ist wahr!

Anpfiff: Wachenheim kommt ganz ganz ungewohnt schwach ins Spiel, Speyer leicht überlegen doch die Souveräne Wachenheimer Abwehr lässt die Speyrer nicht näher als 25 Meter vor das Tor kommen.

12.Minute: Wachenheim findet zu sich, und spielt den Ball kontrolliert und ruhig.

14.Minute: Tooooooooooooooor!!!!! Chance Nummer eins für Wachenheim, Simon spielt Max den Ball traumhaft in den Lauf, der noch 10 Meter läuft und den Ball nur noch ins Tor schießt.
Jetzt war Wachenheim richtig dabei. Nichts lassen die Jungs mehr zu, es wird einseitiger und einseitiger.

17.Minute: Tor,Tor,und nochmals Tooor! Max schickt Luca, welcher schneller ist als der Speyrer Libero sich den Ball nochmal vorlegt aber erst an den Keeper schießt, welcher ihn jedoch abprallen lässt, so schiebt Luca den Ball locker ins Netz!

25.Minute: Übles Foul an Luca! Lars schickt diesen, doch nur mit der Notbremse war er zu stoppen! Nur Ermahnung, meines Erachtens mindestens Gelb, wenn nicht sogar Rot!

Halbzeit: Wachenheim mit sogar noch mehr Chancen doch nix da mit dem 3:0… Ganz klar überlegene Wachenheimer führen zur Pause hochverdient mit 2:0!

Anpfiff 2.Hälfte: Wachenheim macht weiter wie in Hälfte 1 und bekommt Chance über Chance…

55.Minute: Simon schickt Max auf außen, der Flankt perfekt auf den Fuß von Francois der Volley im Sprung, mit der Innenseite einnetzt!(Sorry, aber dafür muss ich mich einfach loben, ich flanke normal nie :D)

60.Minute:Max schickt Simon, doch der Schiri entscheidet Fehl auf Absteits. Viele Wachenheimer regen sich auf doch der Schiedrichter gibt den Freistoß!

Abpfiff:Aus!Aus! Aus! Wachenheim gewinnt allerhöchstverdient mit 3:0 gegen Rot Weiß Speyer!

Wackere Wachenheimer Jungs schlagen sich Tapfer


Nun…
Das Spiel VfL Neustadt-TuS Wachenheim ging 1:0 für die Neustädter C-Jugend aus.
Ich mein Team gar nicht groß aus der Niederlage herausreden, doch zu 95% wurde genau das umgesetzt was der Trainer sagte.
Doch Neustadt ist kein Kreisklassenwürdiges Team. Bezirksklasse wär schon drin’…
Es war trotz allem ein verdienter Sieg für Neustadt und hier der Spielbericht:

Anpfiff: Neustadt hat Anspiel und kommt gut ins Spiel rein, schießen jedoch häufiger aus 2. Reihe, da sie meist gedoppelt werden.

10.Minute: Die ersten Torschüsse der Neustädter kommen, doch nur auf Thomas, den Wachenheimer Keeper, der keine Mühe hat.

Ende 1.Hälfte: Ab und zu will Wachenheim den ein oder anderen Konter starten doch Die Abwehr aus Neustadt steht!

Halbzeit: 0:0 Ein von Neustadt bestimmtes und von Wachenheim geblocktes Spiel.

Anpfiff zur zweiten Hälfte: Neustadt mit Positionstausch, doch Wachenheim bringt die Bälle immer häufiger nach vorne.
Konter der Wachenheimer, Minh Sanh rennt nach außen und flankt doch ein Neustädter kann abwehren!

45.Minute:Tooooooooor! Für Neustadt ist es gefallen! Ein verdientes und perfekt herausgespieltes 1:0!

Ende der 2.Hälfte: Die Wachenheimer öffnen das Spiel zu sehr ein Neustädter Köpft nach der Ecke knapp über das Tor…
Doch was soll Wachenheim machen? Bei einem Rückstand hinten dicht machen ist sinnlos…

Spielschluss: Aus, Aus, Aus!!! Neustadt gewinnt gegen wackere Wachenheimer Jungs verdient mit 1:0!!!

Guillaume Glatzel Super-Hattrick


Also… Eigentlich hätte ich die Überschrift auch so nennen können: „Guillaume Glatzels fulminanter Hattrick“ oder „Serienriss erreicht!“
Nun, hier der Spielverlauf:

Anstoß: Lambrecht stößt an, Wachenheim mit direkter Balleroberung und Toooooooooooooor!!!!!!!!!
Lars Maier flankt in den Sechzehner der Lambrechter Max Mehlmer will den Ball anders nehmen, erwischt ihn falsch mit dem Kopf doch Glatzel vollstreckt zum 1:0!!!!!

3.Minute: Guillaume Glatzel kommt über außen und nimmt Francois Goerdes mit, der ihn schickt Guillaume passt in die Sechzehnermitte und Max Mehlmer will ihn in die Ecke schieben doch der Torwart kriegt die Zehenspitzen dran und erneut vollstreckt Guillaume Halbrechts, Volley, mit der Innenseite!!!!!!!!!!!!!!!!

5.Minute: Toooooooooooor für Wachenheim!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Erneut Guillaume Glatzel!!! Flanke Felix und Guillaume macht’s!!!!
Das ist ein Lupenreiner 5 Minuten Hattrick von Glatzel der das erste Mal in dieser Saison Startelf spielt!

20.Minute: Wachenheim ganz klar Spielbestimmend nur ein komisch auffallender 7er der Lambrechter hält auffällig gut mit…

22.Minute: Toooooooooooor!!!!!!!! Wachenheim erhöht auf 4:0! Lars kommt über außen und legt Minh Sanh den Ball vor das dieser nur noch einlochen muss!

34.Minute: Toooooooooooooooor für Wachenheim!!! Ein Schützenfest! Max macht’s, kriegt den Ball von Minh Sanh vorgelegt und nimmt den Ball noch einmal mit dann zieht er halbhoch ins linke Eck ab!

Halbzeit!!!! Wachenheim führt mit 5:0 zur Hälfte

2.Hälfte: Ich mach’s mal ziemlich kurz…
Toll spielten die Wachenheimer nutzten nur die Chancen nicht…. Max vergeigte zweimal,Minh Sanh rannte durch nur schoss er drüber und Guillaume wurde ins Abseits geschickt…
Doch Francois macht das 6:0 gegen Lambrecht in der 60.Minute.

Wachenheim gewinnt allerhöchstverdient mit 6:0.

« Older entries