Wachenheim siegt im ersten Saisonspiel souverän


Das erste Saisonspiel der Wachenheimer C1-Jungs stand an: Mußbach hieß der Gegner!

Trainer Kurt Weiler:“Vor zwei Jahren ein absolut gleichrangiger Gegner, daran dürfte sich nicht all zu viel geändert haben.“

Nun, ob das wirklich so war sehen sie hier:

Anpfiff: Wie immer ist der TuS in den ersten zehn bis zwanzig Minuten dem Gegner leicht unterlegen(muss ins Spiel finden)…
Aber dann pressen sie immer stärker nach vorne.

15.Minute: Die Stürmer des TuS müssen aufpassen sie hätten sich einige gute Chancen erarbeiten können, gäbe es da nicht die Abseitsregelung…

17.Minute: erste Dicke Chance des Spiels: Minh Sanh köpft/legt Max vor, welcher jedoch mit dem Außenrist das Tor verfehlt…

20.Min.: Wachenheims zweite dicke Chance; 1 ggn.1, Max jedoch schießt aus 11 Metern über die Latte.

27.Min.: Toooooooooooooorrrr!!!!! Alle guten Dinge sind drei! Max legt sich den Ball am Torhüter vorbei und schiebt den Ball aus 9 Metern mit links rein!!!!

Halbzeit: Wachenheim im Spiel und mittlerweile überlegen.

35.Minute: Anspiel;Tor!!!!!! Minh Sanh läuft kurz über die Außen, zieht dann nach innen und netzt ein!

45.Minute: Toooooooooorrrrrr!!!!!!!!! Der Bann ist endgültig gebrochen!! 0:3 daran sollte sich nicht mehr soviel ändern… Luca legt Lars vor der aus 18 Metern halbhoch den Bal ins Eck schlenzt.

50.Minute: Große Chance für Jan den neuen Stürmer der Wachenheimer, er steht allein vor dem Keeper zieht aber zu früh ab und schenkt dem Tormann damit den Ball! Schade…

52.Minute: Tooooooooooorr!!!! Bei Jan sind alle guten Dinge zwei! Er macht’s wie Max nur von der anderen Seite, schöner Treffer!

60.Minute: Tooooooooorrrrrrrr!!!!! Mußbachs Ehrentreffer nennt man im Fußball auch ‚Ergebniskosmetik’… Das 4:1, manche Wachenheimer sprechen von Abseits… Ob der Treffer verdient war? Naja, die einen sagen so, die anderen sagen so…

Abpfiff: Aus!!!!! Wachenheim siegt souverän im ersten Saisonspiel mit 4:1, und es war mehr drin‘!

Zurzeit ist die C-Jugend des TuS Wachenheim dritter in der Kreisliga des Kreises Rhein-Mittelhaardt.

Advertisements

Sommerferien


Ja ich weiß, lange habe ich nichts mehr geschrieben…
Keine Fußballspiele mehr, nichts spezielles mehr im Kino, keine anderen besonderen Erlebnisse…
Aber auch ein weiterer Grund ist der Umzug!
Wir ziehen um, daher bleibt nur wenig Zeit zum schreiben…
Die Zugriffszahlen sinken in die Tiefe…
Doch jetzt sind ja endlich SOMMERFERIEN!!! *Vorfreu*.
Und darum habe ich mal ein kleines Gedicht herausgesucht:

Der wilde Sommer

Endlich ist die Schule aus,

und wir gehen schnell nach Haus´.

Im Urlaub geht es auf den Ballermann.

Wir feiern, bis die Palme knallt.

Mädels, Feiern – tralala,

endlich ist der Sommer da.

Lehrer haben jetzt auch frei,

Schluss jetzt mit der „Schimpferei“.

Fußballspielen muss auch mal sein,

denn der Sommer ist bald vorüber.

Bald sind die Ferien vorbei,

weiter gehts´ dann mit der Lernerei.

Endlich raus aus der langen Hose

und rein in die Badehose.

Fahrradfahren, zum Schwimmen gehen.

Ach, wie ist der Sommer schön!

Patrick / Frank

Ein Snowsport


Bisher hatte ich nichts mit Wintersport am Hut, doch das sollte sich dieses Wochenende ändern.
Ich und meine Familie gingen mit einer Menge anderer Freunde auf den Feldberg Ski- b.z.w. Snowboard fahren…
Ich entschied mich dafür mal Snowboarden auszuprobieren.
Es war das erste mal das ich auf so einem Gerät stand und irgendeinen Wintersport betrieb(außer natürlich Schlitten fahren).
Ich fuhr also Snowboard und meine beiden Geschwister Ski.
Mein Bruder hatte Glück. Er bekam einen Freund als „Privatlehrer“, dementsprechend lernte er erheblich schneller.
Mein Snowboardkurs machte mir extremen Spaß, ich wagte mich gleich nach dem ersten Tag auf die Piste aber erst nach dem Zweiten Kurs-Tag klappte es wirklich… Ich flog immerhin bei der Strecke an der gemieteten Hütte am zweiten Tag nur einmal unfreiwillig hin. Auf einer etwas steileren Piste dementsprechend öfter.
Snowboarden klappt bei mir also recht gut! Doch zum Liften bin ich nicht geboren…
Zumindest nicht zum Ankerliften… Beim vierten Anlauf konnte ich den ersten Berg ganz hoch fahren, später klappte es etwas besser…
Also: Snowboarden macht mir einen Riesenspaß und ich kann es allen weiterempfehlen!

LG,
Max

Endlich Weihnachten!


Wenn jeden Tag Weihnachten wär,
Dann gäb es kein Weihnachten mehr.

Hans Retep(geb.1956)

Am Heiligen Abend
Moritz Gottlieb Saphir (1795-1858)

Der Tag verschließt
die reiche Farbenquelle
und Dämmerung macht dem Heiligen Abend Raum.
Ein milder Streif
aus rosenroter Helle
faßt fern die Berge ein
in purpur Saum.
Die Nacht,
sie breitet ihren weichen Schleier
rings um die Erd,
wie um ein schlafend Kind.
Und wie ein Priester geht
zu hoher Temepelfeier
so schreitet still der Mond
durch nacht und Wind.
Auf Erden auch
da glühen tausend Herzen
und bunte Lichter brennen überall.
Und Liebe strömet aus den offenen Herzen,
vergessen ist des Lebens Kampf und Qual.
Vergessen sind die Tränen grauer Stunden,
vergessen Krankheit, Sorge bittere Not.
Das Kind des Himmels
hat den Weg zu uns gefunden
und mit ihm kam
das neue Morgenrot.
Geh nie von uns
und mach uns stark für alles.
Für alles,
ob in Krankheit, Leid und Schmerz.
Mög uns das Kind des Himmels
Frieden schenken
und trösten
manch gequältes Menschenherz.

Winternacht


Flockendichte Winternacht…
Heimkehr von der Schenke…
Stilles Einsamwandern macht,
daß ich deiner denke.

Schau dich fern im dunklen Raum
ruhn in bleichen Linnen…
Leb ich wohl in deinem Traum
ganz geheim tiefinnen?…

Stilles Einsamwandern macht,
daß ich nach dir leide…
Eine weiße Flockennacht
flüstert um uns beide…

Christian Morgenstern (1871-1914)

Es schneit, es schneit, kommt alle aus dem Haus!


Wie ihr wohl alle bemerkt haben werdet (man schon ein sehr isoliertes Leben führen um das was jetzt kommt nicht zu bemerken) schneit es in letzter Zeit recht häufig.
Aus der Schule habe ich als der ganze Schneefall begann(ist ja nicht sooo lang her) häufig gehört dass der Schnee zu früh falle. Nur wenige meiner Freunde und Schulkameraden teilten die Meinung mit mir, dass es nicht zu früh sei für Schnee.
Auch finde ich es gut dass es soviel ist.
Denn wenn es jetzt noch eine Weile weiterschneit und (bitte, bitte) nicht regnet, dann würde etwas passieren das es schon seit Jahren nicht mehr in Wachenheim gab: Schnee an Weihnachten!

Ich persönlich fänd‘ das ganz cool, und ich denke hier sind mehr Leute meiner Meinung.
Die die dagegen sind, sind wohl die die ein Skateboard oder so kriegen und das Geschenk bei Schnee nicht austesten können.

Für mich selbst ist Winter wenn Schnee fällt und damit ist jetzt für mich Winter.